Warum gelten lateinische und französische wörter in der deutschen sprache als intellektuell?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Kenntnis von Französisch, Griechisch und Latein als Ausweis der klassischen, humanistischen Bildung gilt. Die gibt es in der klassischen Form zwar nicht mehr - oder kaum noch -, aber die Kriterien für "gebildet sein" haben sich trotzdem gehalten. Gruß, q.

Als Kriterium für Bildung lassen sich Fremdworte nur akzeptieren/darstellen, wenn sie die eigene Sprache, ergänzen/erweitern/präzisieren!

Die aktuelle Verwendung von Anglizismen und deren Abarten dient jedoch nicht der Bereicherung der Sprache, vielmehr verarmt sie dramatisch. Das "deutsche" Englisch dürfte im Ausland kaum einer Verständigung dienen und macht somit deren Anwender nur lächerlich. Es ist somit das Gegenteil einer humanistischen Bildung und als solches unschwer zu erkennen.

GUB

Der"alte Fritz" soll in seinem Tabakcollegium nur französisch gesprochen haben und der französische Napoleon der dritte residierte längere Zeit im nordhessischen Kassel, was später die Sommerresidenz von Wilhelm II. werden sollte. Die niedersächsischen Könige (Hannover) verhalfen dem Bäcker Bahlsen zu der Idee seine kleinen "Kuchen" Keks zu nennen: Cakes= Keks.

wie viele anglizismen in der deutschen sprache?

wie viele anglizismen haben wir im deutschen ??? kennt sich da jemand aus ??

...zur Frage

anglizismen, die deutsch klingen?

Wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte.

hm, ich meine so wörter, die man nicht sofort als anglizismen erkennt, weil sie sich schon so in unsere Sprache gefügt haben, dass wir es kaum noch bemerken

...zur Frage

Warum hat sich unter einigen TV-Serien-Guckern so ein komischer Jargon gebildet?

Ich schaue schon seit bald 30 Jahren Fernsehserien. Mir fällt aber vor allem auf, seit ich in dieser Community bin, dass einige Seriengucker eigenartige Bezeichnungen verwenden. Binge Watching, Shipping, OTP. Warum kann man nicht mehr einfach etwas schauen, weil es einem gefällt. Warum musste sich dieser (mir übrigens sehr unsympathische) Fandom-Jargon bilden? Spezialisiert das irgendetwas?

...zur Frage

Wieso gelten Anglizismen als Verhunzung der Sprache aber Lateinische Fremdwörter als intelligent?

Guten Abend, Die Überschrift ist aus Platzgründen nur sehr kurz. Eigentlich sollte sie heißen Wieso gilt es als Verge...tigung der Sprache, wenn man Anglizismen verwendet, aber als gebildet/intelligent, wenn man lateinische, griechische oder französische Fremdwörter benutzt?

Ich hoffe, ihr versteht mein Problem.

Wenn man in einem Text viele lateinische, griechische oder ggf. auch französische Fremdwörter verwendet, dann wird der Text als sehr gut geschrieben und sprachlich exzellent(Fremdwort) und blabla angesehen.

Wenn man viele Anglizismen verwendet, dann heißt es gleich, die Deutsche Sprache verkommt und wird zerstört durch diese Anglizismen...

Aber warum ist das so? Ich versteh es einfach nicht!

.

Mal ein paar Beispiele. Sagt mal ganz ehrlich, wie die folgenden Wörter in einem offiziellen Text auf euch wirken würden!

  • Statement

  • Deadline

  • par excellence

  • Anglizismus(Das Beispiel par excellence zu dieser Frage ;-) )

  • Attitüde

  • Wenn sich ein Fernsehmoderator verspricht, was würdet ihr dann sagen, wenn er "sorry" sagt. Warum aber hätte gegen "Pardon" keiner etwas? o.O

.

Ich hoffe, euch ist klar, was ich meine!

Jetzt meine Frage: Ist das irgendwie psychologisch/gesellschaftlich oder wasauchimmer begründet? Woran liegt diese "gespaltene" Einstellung zu Fremdwörtern?

Vielen Dank um jegliche Antwort

Punkrockgarçon!

...zur Frage

Warum werden in der heutigen Deutschen Sprache so viele Anglizismen verwendet?

Mir passiert das auch häufig, ich verwende lieber Englische Wörter, obwohl ich die Deuthschen eigentlich auch weiß. Wie ist das bei euch so und warum ist das so?

...zur Frage

Sollte die deutsche Sprache vor Anglizismen(z.B. Jeans) geschützt werden?

Ich benötige Weitere Contra Argumente.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?