Warum gelten bestimmte Handlungsweisen als schwul?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube das ist einfach die subjektive Wahrnehmung von einigen hier... 
Schwul ist eine sexuelle Orientierung und hat nichts mit Handlungen (außer natürlich sexuellen) sondern mehr mit Emotionen zu tun 

Bei Mädchen heißt es das nur nicht, weil lesben in der Gessellschaft im vergleich zu Schwulen regelrecht akzeptiert werden. 
Am besten macht man sich darüber einfach keine gedanken das bringt eh nichts...

Hast du ne Idee warum Lesben i. d. R. eher akzeptiert sind? Ist auch so ne Sache die ich nicht versteh, es ist ja eigt das selbe.

2
@Maybewrong

Sehr gute Frage.......
Ich denke das ein Großteil derjenigen, die Homosexuelle diskriminieren und das offen sagen, Männer sind. Oft wird behauptet sie hätten Angst davor selbst homosexuell (und somit anderst, in ihren Augen "abartig") veranlagt zu sein und das versuchen damit zu verbergen, da sie um homosexuell zu sein mit Männern schlafen müssten werden diese diskriminiert, weil Frauen eben nicht so auf dem "Radar" von ihnen sind.... 

0
@Phill97

Ich habe auch mal gehört das viele Homophobe Lesbenpornos schauen, vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, 
oder mit den großen Problemen mit HIV in der Schwulengemeinde.... 

Aber ich denke es ist Fakt, dass Schwule weniger toleriert werden als Lesben, das sieht man allein schon an den homophoben Songs in denen seltsamer Weise nur Männer als Bespiele genommen werden, oder auch auf diversen Kundgebungen/Demos

1
@Maybewrong

Das homosexuelle Frauen eher akzeptiert werden als homosexuelle Männer liegt schlicht und ergreifend daran, dass wir in einem Patriachart leben und aus der Sicht eines Mannes (eines Hetero-Mannes) zwei sich befummelnde Frauen toller sind als zwei sich befummelnde Männer.


Die Gesellschaft ist allgemein auf Männer ausgerichtet. In der Kirche haben Männer das sagen, die meisten Führungspositionen werden von Männer besetzt, selbst unsere Sprache ist darauf ausgerichtet, vergleich herrlich und dämlich, Frauen gelten immer noch als das schwächere Geschlecht, ect. pp.

Frauen- sowie Schwulenbewegung sind einfach noch nicht so alt, dass sie eine grundlegende Änderung in unserem Gedankengut erreicht hätten. Das gilt sowohl für das Gedankengut der Männer, als auch der Frauen.

2

So hab ich es noch nicht gesehen, danke :)
Könnte das vllt auch damit zusammen hängen, dass einige Männer Lesben oder allg Frauen die miteinander rummachen, heiß finden?
Und, das Frauen zwei küssende Männer nicht so erregend finden?
(Also ich finde es toll, wenn sie sich so offen zeigen und freu mich für sie, aber sonst nix wenn ihr versteht)

0
@Maybewrong

Ja genau das hab ich gemeint :D 

Ein Mann kann sich auch besser mit einem anderen Mann identifizieren als mit einer Frau, wodurch ihn zwei Männer womöglich mehr ekeln und leider sind viele so intolerant gegenüber dingen die sie nicht mögen, dass das in Homophobie ausartet.....

0
@Maybewrong

Du willst gar nicht, wissen, wie viele Mädchen ich kenne, die auf Schwule stehen und sich japanische Zeichentrickserien über küssende Männer angucken XD

0

Ja da kenne ich auch einige mich eingeschlossen aber ich stehe nicht auf schwule sondern finde vor allen Yaoi Manga super, süß und einfach toll. (Auf schwule stehe ich aber deshalb ja auch nicht;))

0

Das sind alles typische "Frauensachen". Die Sache ist nur die, Männern ist es nicht erlaubt diese Frauensachen zu machen, weil die "Männlichkeit" sonst leidet. Frauen können jedoch ohne Probleme männlicher sein. Es gibt mind. 5 Staaten in denen homosexuelle Liebe zwischen Männern illegal ist, bei Frauen jedoch erlaubt ist (bei Hitler war es nicht anders).

Es ist wirklich wohl eine Ideologie, die immer noch in den Köpfen der Menschen ist, dass ein jeder Junge männlich sein soll, weil das besser ist.

Ich denk mal es ist einfach die Angst davor "anders zu sein" was natürlich total bescheuert ist. Viele denken immer nur daran was die anderen von einem denken, ob sie wohl in die "Normen" der Gesellschaft passen. 

Jeder sollte einfach das machen was ihn glücklich macht! :)

Warum werde ich als schwul eingeschätzt?!

Hallo,

seit längerer Zeit beschäftigt mich ein Problem. Ich habe das Gefühl, dass viele Menschen, sowohl Mann als auch Frau, denken, ich sei schwul. Dabei bin ich normal gekleidet, sportlich bis stylisch. Keine zu enge Kleidung oder sowas. Ich habe eine Glatze/Stoppeln und einen Dreitagebart. Es gibt Frauen, die sagen, ich sei ein Frauentyp. Dennoch wird gern einmal angenommen, ich sei schwul. Vor allem von Männern. Vielleicht liegt es daran, dass ich sehr schlank bis dünn bin (68 kg auf 1,83m)?

Ich habe einfach ein Problem damit. Ich möchte nicht als schwul gelten. Schon gar nicht für Frauen, die mich ja eben interessieren. Habt Ihr auch solche Probleme?

...zur Frage

Ich habe das erste Mal einen Jungen geküsst und schäme mich nun, wie damit umgehen?

Meine Eltern, Freunde, Mitschüler wissen nichts davon.

...zur Frage

Kann man bi und gleichzeitig asexuell sein?

Ich finde ja beide Geschlechter anziehend und attraktiv aber gleichzeitig hab ich kein Verlangen nach Sex und will es auch nicht

Aber ne romantische Beziehung kann ich mir schon so vorstellen. Bin ich bi und asexuell ? Geht das ?

...zur Frage

Outing vor Familie?

Ich (15) persönlich habe bestimmte Neigungen wie das ich ein wenig homosexuell bin und SM-Fantasien habe. Allerdings weiß keiner davon und ich habe Angst wie meine Eltern reagieren, wenn sie davon erfahren. Ein Junge in meiner Klasse (14) gefällt mir, aber ich traue mich nicht ihn anzusprechen. Wahrscheinlich ist er gar nicht schwul...

Soll ich mich vor meiner Familie und Klasse outen oder noch etwas warten??

...zur Frage

Was ist mit Menschen verkehrt?

So nach einer kurzen fang frage, die ich aus spaß stellte zur eigentlichen Frage.

Was ist aus der Gesellschaft geworden und wieso ist das der Fall, man wird heutzutage gerne im Schutz der Anonymität angefeindet oder es wird herablassend entgegnet.

Die Menschen mischen sich in dinge ein die sie nichts angehen und versuchen mit allen Mitteln ihre Meinung einzutrichtern.

Die Jugend ist fokussiert auf technische Spielereien und interessiert sich für fragwürdige Dinge, beispielsweise scheint es im Trend zu liegen für Mädchen und junge Frauen so viel one night stands wie nur möglich zu haben womit geprahlt wird (was ich auf mediale Einflüsse a la kardashian, hilton, minaj schiebe)

Die jungen Männer 😂 sind mehr mit beauty und Kosmetik?! Beschäftigt als das sie Fähigkeiten ausbauen oder erlernen (zum Beispiel wie bedient man eine Bohrmaschine) und wie oben genannt des mit bett sport.

Jedoch halten alle ihre Nase ziemlich weit oben und bilden sich ein sie seien das non Plus ultra, und da frage ich mich wie kann es sein das es so ist worauf bilden die schmocks sich denn was ein? Auf ein iPhone? Marken Kleidung? Oder die Tatsache das sie nix sind? Es aber mit Masken überschatten versuchen.

Entschuldung für mein dürftiges Deutsch ich nutze seit 5 Jahren fast ausschließlich Englisch oder ungarisch für Kommunikation.

...zur Frage

Weshalb werden Männer mit einer Essstörung für Schwul gehalten?

Guten Abend
Es gibt etwas was mir ehrlich gesagt auf dem Wecker geht.
Wenn Männer eine Essstörung haben, denkt man sie seien schwul.
Ich dinde es schade, denn so trauen sich ja viele auch nicht über ihre Essprobleme zu reden.

Mein Bruder hatte vor paar Jahren Magersucht. Und letztes Jahr war er auch im Klinik für Essgestörte. Er war der einzige Junge dort und hat sich nicht so wohl gefühlt. Er ist dort nicht lange geblieben.
Danach ist er in eine andere Klinik. Dort gab es zwar auch Kerle, aber die waren wegen andere Probleme im Behandlung.

Ich finde es einfach Schade, dass man sich nur mit den Mädchen mit einer Essstörung beschäftigt aber nicht so mit den Jungs.
Da ja Jungs auch andere Ursachen haben könnten als Mädchen.

Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen? Wie seht ihr das so?

Mein Bruder ist 18, 1.84m und sein Essverhalten ist schon wenig auffällig.
Da gab es von anderen auch mal so blöde Kommentare wie "Sei nicht so ein Weichei. Richtige Männer essen viel!" 🙄 und das hat unser Vater gesagt!!
Er tut so als sei mein Bruder kein echter Mann. So ein Schwachsinn!
Mein Bruder ist heterosexuell. Falls er homosexuell wäre, wäre das auch kein Problem. Auch nicht für meine Eltern, aber trotzdem macht mein Vater solche dummen Scherze.
Mein Bruder und ich haben ihm auch gesagt, dass wir das nicht lustig finden und er soll damit aufhören.

Unser Vater ist auch nciht der einzige der solche niveaulose Scherze über mein Bruders Essverhalten und Körper macht.

Wie könnte man den Leuten mitteilen, dass auch Jungs magersüchtig sein können und es dafür andere Ursachen gibt? Und vorallem, dass eine Essstörung nichts mit der Sexualität zu tun hat?
Oder meint ihr, wir sollen uns gar nicht bemühen es anderen erklären zu wollen, weil sie es nicht verstehen werden?
Ich würde aber gerne, damit man auch besser Verständnis und Respekt hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?