warum gelehrtentragödie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die erste Tragödie steht am Anfang, weil er sein ganzes Leben für Wissen eingesetzt hat, das ihm am Ende nicht hilft. Die zweite am Ende wo das einzige was ihm das Leben lebenswert machen könnte (Gretchen) aus dem Leben scheidet.

Betrachte mal die ethische Komponente. Was tut Faust, um zu Wissen zu gelangen? Was sind die Ergebnisse am Ende? Wie kann man den Wissenschaftler Faust bewerten?

Was möchtest Du wissen?