Warum geht meine Zerrung nicht weg?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Wochen danach hab ich dann trotzdem weiter trainiert

Genau das war der Fehler, bei einer Zerrung muss man dem Körper sofort Ruhe gönnen.

Wer zu Krämpfen neigt, hat fast immer Magnesiummangel. Dagegen hilft Magnesium 400 mg, jeden Abend.

Geh mal zum Arzt, bei starken Schmerzen sollte man immer einen Sportarzt draufschauen lassen. Vielleicht ist es ja keine harmlose Zerrung, sondern ein Muskel- oder Sehnenanriss?

Gute Besserung. lg Lilo

Also das ganze klingt nach Zerrung aber du solltest zu einem guten Sportarzt. Generell können Zerrungen ewig dauern. Die Frage ist wo kommen Sie her: oft ist es Überlastung oder aber auch Verkürzungen. Lass dir Physiotherapie verordnen dann hast du einen Profi der dich in 8 Sitzungen wieder fit macht und du bist körperlich besser in Form als zuvor. wenn du in der Zwischenzeit Sport machen willst dann versuch Fahrradfahren ohne viel gegendruck. Happy Sport Zeit :)

Vielleicht ist es auch ein Muskel(faser)riß ...

Idealerweise zum Arzt und Physiotherapeuten und abklären lassen!

Kann anfangs eine Zerrung gewesen sein, durch die weitere Belastung evtl ein Riß, dadurch war die Pause wohl zu kurz, da Du noch Schmerzen hattest (kaum Schmerzen sind m.M.n. minimale Schmerzen), und dann ist es vielleicht komplett gerissen ?!

Wie gesagt: Ab zu Arzt / Physio .

Könnte auch ein Muskelfaserriss sein.

Gönne Dir Ruhe, wenn Du Glück hast, ist nach 3 Wochen alles vorbei.

Bis Schmerzfreiheit: Kein Training!

Günter

Geh zum Arzt 

Was möchtest Du wissen?