Warum geht meine Uhr vor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann an einer Mangelschmierung der Unruh liegen. Wenn bei einer Unruh bei einem Ankerwerk (sofern deine eines hat) die Lagerreibung größer wird, verkleinert sich die Schwingungsamplitude, was zur Folge hat, dass die Taktfrequenz ansteigt. Dies wäre ein Fall für den Uhrmacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolumad
11.07.2016, 11:30

Fällt das auch unter die Herstellergarantie?

0
Kommentar von TomLK
12.07.2016, 07:03

Die Schwingung einer Unruhe ist isochron, das bedeutet dass die Frequenz unabhängig von der Schwingungsweite ist. Deine Vermutung geringe Amplitude gleich höhere Taktfrequenz ist nicht richtig.

20 Sek. Vorgang pro Tag dürfte aber außerhalb der Toleranz liegen und wird über die 2-jährige Garantie abgedeckt.

0

Lasse sie beim Uhrmacher einstellen!

10sec/d sind aber nicht relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?