Warum geht Mandelentzündung nicht weg & warum Übelkeit von Antibiotika?

4 Antworten

Geh bitte nochmal zum Arzt. Wenn Du dieses Antibiotikum nicht verträgst, brauchst Du ein anderes, das mindestens genauso gut wirkt. Übrigens braucht es meist 2-3 Tage, bis man die Wirkung auch spürt durch nachlassende Symptome.

1. Antibiotika braucht etwas, bis es überhaupt Wirkung zeigt.

2. Wenn du Probleme mit dem Medikament hast, geh zum  Arzt und lass dir  was anderes geben.

Am besten du gehst nochmal zum Arzt der kann dir auch ein anderes aufschreiben. Ich les gerade das mit den Ohren. Bist du gegen Mumps geimpft?

Geschwollene Mandel + Lymphknoten normal?

Hallo,

Mir diagnostizierte mein HNO Arzt eine chronische Mandelentzündung. Ich wurde vorstellig weil die Mandel einseitig geschwollen ist und auch nicht kleiner wird.

Nun ist mir aufgefallen, dass mein Lymphknoten am Hals, ebenfalls auf der Seite mit der dicken Mandel, geschwollen ist. Hängt das mit der chronischen Entzündung der Mandel zusammen? Ich drücke ständig am Lymphknoten herum weil ich Angst habe (Ich habe doofe Sachen gegoogelt) das es was schlimmes sein kann. Der Lymphknoten scheint mir etwas länglich zu sein und ich spüre ihn auch nur, wenn ich meinen Kopf nach oben Strecke. Er flutscht dabei immer wieder weg.

Ich hoffe das mir die Mandeln entfernt werden(habe im Juli Termin in HNO klinik) und der Lymphknoten auch damit was zu tun hat. Zusätzlich habe ich zur Zeit viel mit meinem Heuschnupfen zu tun und immer wieder Ohrenschmerzen (Was vielleicht wieder was mit der chronischen mandelentzündung zu tun hat)

Nächste Woche lasse ich ein großes blutbild machen- auf meinen Wunsch.

Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Seit 4 Wochen Mandelentzündung und Arzt verschreibt kein Antibiotikum?

Ich habe nun seit fast 4 Wochen eine eher leichte Mandelentzündung, Fieber hatte ich nur am allerersten Tag, 38,6°C. Seitdem normale Temperatur, 36,5°C. Kein Husten, Kein Schnupfen, keine Kopfschmerzen und ich fühle mich gesund und fit. Jedoch tun mir die Mandeln ab und zu weh, einen Tag nur rechts, dann nur links, dann mal beide oder auch mal gar keine. Ich habe ein paar Stippen auf den Mandeln, sie sind aber nicht stark geschwollen. Letzte Woche war ich beim Arzt und er hat mir nur Paracetamol verschrieben. Hat er das vielleicht falsch diagnostiziert oder verschreiben Ärzte Kein Antibiotikum, wenn die Beschwerden nicht so stark sind? Ich habe mich bei meinem Neffen angesteckt, der war beim selben Arzt und ihm wurde sofort Antibiotikum verschrieben, er hatte aber auch hohes Fieber und starke Schmerzen... dann muss er ja eine bakterielle Entzündung gehabt haben und die selbe müsste ich dann ja auch haben. Ich weiß nicht was ich machen soll. Gibt es leichte bakterielle Mandelentzündungen, die ohne Antibiotikum weg gehen oder hat der Arzt sich vertan? Was meint ihr? Das ist meine erste Mandelentzündungen, daher habe ich da null Erfahrung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?