Warum geht es in fast jedem Film um Liebe?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kann dich gut verstehen. Ich werde auch manchmal depri wenn ich Filme sehe in der ein glückliches Paar vorkommt und denke mir dann immer: man, ich will das doch auch, habs aber nicht, wieso muss ich mir das ansehen?

Naja ich denke mir dann einfach, das ist nur ein Film. Im wahren Leben läuft das alles nicht so rosig ab. Und die Schauspieler sind auch teilweise Single, und müssen so ne romantische Liebesgeschichte spielen, was denkst du wie es denen geht? ;)

Das ist nun mal ein zentrales Thema unseres Lebens. Du musst lernen, damit klar zukommen. Ich weiß, wie es dir geht. Aber filme werden noch mal erfolgreicher, wenn Liebe darin vorkommen. Zu sehen an Titanic. War vor Avatar der erfolgreichste Film und das lag eigentlich nur an der schmalzigen Liebesgeschichte, die im Grunde den ganzen Film versaut hat ;-)

Mit einer Liebesgeschichte kann man unter anderem Spannung aufbauen und Emotionen zeigen. Liebe gehört einfach im Leben dazu, egal in welcher Form.

Weil das nunmal zentrales Thema bei humanoiden Erdenbewohnern ist. Hör doch mal genauer hin, wenn Frauengruppen sich unterhalten. Worum geht es dabei oft? Und Männergruppen? (Klingt ein wenig anders, geht aber um das selbe Thema.)

Und natürlich beinhalten Filme deshalb auch immer am Rande das Thema mit, und sei es nur um auch Frauen ein wenig anzusprechen (wenn doofe Roboter sich prügeln oder die Menscheit gegen Dinos kämpft).

Schlussendlich ist es aber immer das was Menschen tun: Paare bilden. Es ist im Unterbewusstsein fest verankert dies zu tun (und sich fortzupflanzen) und somit immer ein beliebtes Thema. 

... und Gott, wären Filme lahm, wenn es dabei um den aufregenden Büroalltag oder Auslandspolitik ginge :-).

AppleWatch 05.06.2015, 11:11

Nur gefällt es ja auch nur danach verfalle ich direkt in Depressionen verstehst du

0
Rygel 08.06.2015, 08:57
@AppleWatch

Ja, verstehe ich. Leider kann man Liebe im Alltag schlecht unterbinden. Käme sie nicht in Filmen vor, wärst Du auf der Straße, im Park oder beim Einkaufen genervt von der Paarbildung. Einzige Lösung, Dir mir einfällt ist leider ebenfalls Paarbildung.

0

Ganz einfach stumpfe Aktion bringt eben nur den ins Kino der nur Aktion mag. Etwas Leibe mit rein. Und schön erweitert man das Publikum 

AppleWatch 05.06.2015, 11:16

Und macht Menschen wie mich die bei Simpsons z.B ne Komödie erwarten plötzlich depressiv weil ich z.B sehe das Homer und Marge sich so sehr lieben und ich halt sowas nie erfahren werde deswegen reagiere ich dann eher mit Abneigung dagegen obwohls mit gefällt

0

Das ist das, was Zuschauer neben Spannung, Action und Humor gern sehen wollen.

AppleWatch 05.06.2015, 11:12

Ja ich auch nur macht mich das dann wenig später depressiv

0

liebe + tod beschäftigen die menschen halt am meisten

AppleWatch 05.06.2015, 11:13

Ja und machen mich depressiv

0

Bei jedem Menschen ist es ein Sensibles Thema .

AppleWatch 05.06.2015, 11:14

Ja bei mir sogar so extrem dass ich Fan feuchte Augen bekomme und depressiv werde weil ich sowas nie erfahren werde

0

Emotion und solche sache spielen im film halt ne grosse rolle

AppleWatch 15.06.2015, 21:49

Ja du wie viele für Typen kennst du die bei sowas nasse Augen bekommen

0
Filmwisser 15.06.2015, 21:50
@AppleWatch

Viele :D

Wieso machen sie dich depressiv? Jetzt wo ich darueber nachdenke mich auch eigentlich manchmal (etwas)!


0

Was möchtest Du wissen?