Warum geht es ihm so gut?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Trauer, wenn eine enge Beziehung zu Ende geht, ist ähnlich wie die Trauer, wenn ein Mensch, der einem nahe gestanden hat, stirbt. In beiden Situationen betrauert man vor allem den eigenen Verlust.

Es muss nicht sein, dass die Tatsache, dass es Deinem Exfreund gut geht, bedeutet, dass er Dich nicht so sehr geliebt hat wie Du ihn. Es kann auch heißen, dass das, was die Beziehung für ihn wertvoll machte, mehr in den Dingen bestand, die Ihr jetzt als Nur-noch-Freunde auch noch miteinander haben könnt, während Dir die speziellen "Boy-friend-things" besonders wichtig waren. Dann ist Dein Verlust und damit Deine Trauer natürlich größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Na ja, genau wie du wollte er die Trennung und in solchen Fällen fühlt man oft eine Mischung aus Erleichterung oder Befreiung einerseits und Trauer andererseits. Offensichtlich war seine gefühlsmäßige Beteiligung schon vorher geringer, so dass er jetzt nicht so starke Gefühle hat. 
  • Wo ist dein Problem? Ihr habt euch getrennt! -- Grübel nicht über seine Gefühle, sondern sei froh, dass ihr getrennt seid.
  • Manchmal mag man jemanden eben als Freund, aber liebt ihn nicht genug, als dass es für eine echte Partnerschaft reicht. Sympathie und Liebe haben zwar Schnittmengen, aber sind halt doch verschiedene Dinge.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du solltest dich nicht so sehr dafür interessieren, wem es warum gut geht. Du warst mit der Trennung einverstanden, jetzt musst du damit klar kommen, dass DU diejenige bist, die ein Problem damit hat. Wenn er die Trennung NICHT gewollt hätte, wär's anders gelaufen, also jetzt beschwere dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also warum es ihm im so gut gegt dass weiß nur er. Ich tippe allerdings auf dass er eine trennung schon früher wollte aber nicht der schuldige sein wollte. Oder halt dass ihr im guten auseinander gegangen seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei Männern immer so. Die 1. Woche geht immer ganz gut. Das nachdenken über die Trennung kommt erst später, das machen frauen viel früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?