warum geht es?

...komplette Frage anzeigen Breif - (Freizeit, Geld, Fernsehen)

10 Antworten

Das ist die Rundfunkgebühr die Deutschland die für jede Wohnung gezahlt werden muss.

Da die GEZ selbst nur Rechnungen usw, schreiben darf  und du auf Mahnungen nicht reagiert hast, hat die Rundfunk und Fernhseheinzugszentrale die Stadt Stuttgart mit der Zwangsbeitreibung beauftragt,angemeldet wird automatisch nur abmelden das muss du später selbst, sonst laufen die Gebühren weiter.

Ich würde dir raten sofort die 177,yy zu bezahlen sonst die Gebühren steigen enorm, Davor wegzukommen sind relativ schwer. ggf. im Internet nach sehn wann man die nicht bezahlen braucht. Selbst Blinde müssen zahlen da sie ja hören können.

Nimm das bitte nicht als Spaß die sind unerbittlich.

Mit freundlichem Grund

Bley 1914

Das ist der Rundfunkbeitrag. Der ist von jedem Haushalt zu entrichten, egal ob es nun in diesem Haushalt einen Fernseher gibt oder nicht. 

Eigentlich kann ich dir nur einen Rat geben. Zahlen. 

Die Rechtsprechung hat den Rundfunkbeitrag schon mehrfach bestätigt. Aus dieser Nummer kommst du nur raus, indem du zahlst. Weigerst du dich weiter, wird es nur noch teurer. 

Ja, dass Du vielleicht keinen Fernseher hast mag man schon glauben. Allerdings kann man in der heutigen Zeit auch mit einem PC fernsehen, mit einem Handy Rundfunk empfangen und von daher ist diese Rechnung wohl gerechtfertigt.

Die s.g. Rundfunkgebühren werden in Deutschland pro Wohnung erhoben und da ist es vollkommen egal, ob Du in dieser Wohnung einen Fernseher stehen hast, die GEZ-Gebühren werden trotzdem erhoben.

Vorkurzem bekomme ich einen Brief und da steht, dass ich eine Gebühr von 222€ zahlen muss.

Das ist der Rundfunkbeitrag.

Ich habe niemals Fernseher gehabt bzw geschaut.

Das ist beim Rundfunkbeitrag recht herzlich egal.

Warum sollte ich solche Gebühr zahlen

§ 2 RBStV:

(1) Im privaten Bereich ist für jede Wohnung von deren Inhaber (Beitragsschuldner) Rundfunkbeitrag zu entrichten.

(2) Inhaber einer Wohnung ist jede volljährige Person, die die Wohnung selbst bewohnt. Als Inhaber wird jede Person vermutet, die

1. dort nach dem Melderecht gemeldet ist oder

2. im Mietvertrag für die Wohnung als Mieter genannt ist.

gibt es Ausnahme??

Man kann auf Antrag befreit werden, wenn man eine der Voraussetzungen, die in § 4 RBStV erwähnt sind, erfüllt.

naja ich würde jeden empfehlen zu einem entsprechenden Anwalt zu gehen und nachfragen

Mieser Ratschlag. Soll man auch noch Anwälte sinnlos mästen? 

1

Diesen RundfunkBeitrag muss fast jeder bezahlen.  Sprich mit dem ASTA deiner Universität,  ob es eine Ausnahme gibt, sonst musst du zahlen. 

Wende dich in dem Fall an einen Rechtsanwalt. Der kann dir da weiterhelfen

Warum denn einen Rechtsanwalt? Der kostet nochmals zusätzlich Geld!

1

Blödsinn .. wenn es keine Chance gibt, an der Zahlung vorbeizukommen .. warum sollte man dann die Kosten ca. verdoppeln für eine Rechtsauskunft. Selbst wenn der Zahlungsbescheid nicht rechskräftig zugestellt wurde .. (dafür müsste es aber triftige Argumente geben) .. ginge des nur um 40 Euro Mahngebühr, die eigentliche Rechung muss man sowieso zahlen.

0

Zahl lieber.

Was möchtest Du wissen?