Warum geht ein Streichholz aus, wenn man es in ein Glas mit Hefegas hält?

5 Antworten

Beim Gärungsprozess entsteht Kohlendioxid, welches die Flamme erstickt. Die Hefebakterien zerlegen Zuckermoleküle und dabei entsteht als ein Abbauprodukt CO2

Hefe -> Gärgas = CO2 = schwerer als Luft verdrängt daher Sauerstoff

Ohne Sauerstoff keine Verbrennung daher erlischt das Streichholz

Ohne Sauerstoff keine Flamme. Das Kohlendioxid verdrängt den Sauerstoff.

Was möchtest Du wissen?