Warum geht die Welteroberung nicht von Amerika aus?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das Gute bei Ländern wie die USA oder Deutschland ist, dass die Oberhaupte nur so etwas wie Angestellte sind. Es besteht kein persönliches Interesse, andere Länder zu erobern. Es ist nur ein Job. Ein paar Jahre später ist der Nachfolger an der Macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Welteroberung" geht mit Krieg einher.

Es gab niemals und gibt erst recht heute kein Land auf der Welt, das zu dieser Aufgabe militärisch und finanziell befähigt wäre. Gerade im 20. und 21. Jh. ist die Waffentechnik soweit fortgeschritten, dass schon der Versuch eines Landes für dieses selbstmörderisch wäre und ggf. die Menschheit selbst auslöschen könnte.

Ich halte Amerika, also die USA, durchaus für eine "Weltmacht" - nicht die einzige -, gehe aber davon aus, dass das amerikanische Volk und seine Politiker - gut, Donald Trump nehme ich mal aus :-)) - noch nicht so psychotisch veranlagt ist, dass es den kollektiven Selbstmord anstreben würde.

MfG

Arnold    




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Historisch gesehen war USA keine Weltmacht, die haben erst nach dem ersten Weltkrieg begonnen aufzusteigen und erst nach dem zweiten waren sie wirklich eine.  Zu dieser Zeit aber war das Zeitalter des Imperialismus vorbei. Jetzt wurde regiert mit "Marionetten" --- aber was das bedeutet, das würde jetzt zuweit führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tut sie doch. Es geschieht nur nicht so wie früher, aber die USA hat jetzt schon einen Großteil der Welt unter seiner Kontrolle, und sie macht auch keinen sonderlichen Hehl daraus. Wenn man sich ansieht wie viele militärischen Stützpunkte die USA überall auf der Welt haben.

Wenn du in Deutschland zum Beispiel in den Medien arbeiten möchtest, musst du unterschreiben, dass man selbst Pro-Amerikanisch ausgerichtet ist. Auch die Reaktion von Deutschland auf die NSA-Aktivitäten sprechen Bände. Offiziell steht Deutschland noch unter der Besatzung von den USA. 

Ich mein es gibt Schlimmeres, und die USA kooperieren ja auch gewissermaßen mit den entsprechenden Ländern. Doof sind sie ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
29.03.2016, 14:59

Wenn du in Deutschland zum Beispiel in den Medien arbeiten möchtest, musst du unterschreiben, dass man selbst Pro-Amerikanisch ausgerichtet ist.

Mit Verlaub, das ist Unfug. Anscheinend ist dir entgangen, dass die Berichterstattung in deutschen Medien alles andere als pro-amerikanisch ist.

Offiziell steht Deutschland noch unter der Besatzung von den USA.

Falsch. Der Besatzungsstatus endete bereits 1955, seit Inkrafttreten des 2+4-Vertrags ist die Bundesrepublik ein vollständig souveräner Staat. Ich empfehle dir die Lektüre der Pariser Verträge sowie des 2+4-Vertrags.

6

Warum sollte überhaupt irgendwer die Welt erobern wollen/sollen? 

Und wer hat Amerika zu dem gemacht, was es heute ist (außer den Ureinwohnern)? Die Einwanderer! Aus Irland, Deutschland, Italien, Spanien, Griechenland usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darum:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, die amis sind extrem gut im kaputt bomben, aber im befrieden sind sie nieten. Jede eroberung muss auch eine weile besetzt werden, damit die weltmacht sich da auch festsetzen kann. Dafür hat die USA zum glück weder die truppen, noch die kohle. Es würde auch die restlichen staaten extrem verärgern und damit USA-wirtschaft schwächen----> weniger kohle --->weniger truppen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
29.03.2016, 15:01

die amis sind extrem gut im kaputt bomben, aber im befrieden sind sie nieten. 

Nach dem 2. WK hat es in der Bundesrepublik Deutschland ziemlich gut funktioniert.

1

Was meinst du mit Eroberung? Was sollte denn noch erobert werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil keiner so eine Weltordnung gebrauchen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Historisch oder aktuell?

Amerika ist zwar eine Weltmacht aber da ist ja auch noch Russland/China/Deutschland/Frankreich etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lunatax
29.03.2016, 14:45

Eher Historisch

0

Aber die wird doch ständig vorgenommen, oder was denkst du, warum die USA ständig Kriege führen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sich einige "Bösewichte" in den Weg gestellt haben und es nicht zulassen wollen.Denn ihre Welt ist ihnen Heilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Welteroberung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechte für Telespiele liegen bei

 Fantastica Games  Inc., Perth, Australia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?