Warum geht die Wärme so schlecht aus der Wohnung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo Kermit65,

ich wohne selber im Dachgeschoss und bin 2 Jahre lang "gestorben". Die guten Ratschläge habe ich alle durch. Ventilator, Luftbefeuchter, Durchzug, nasse "Laken" vors Fenster. Letztes Jahr habe ich mir eine Markise auf die Terasse gesetzt und siehe da - es ist erträglich. Du musst irgendetwas finden, das die Wärme draußen läßt. Durchzug mache ich trotzdem - je nach Windrichtung und -stärke funktioniert das auch gut. Was auch gut ist sind beschichtete Innenrollos, die direkt in den Rahmen des Fensters eingesetzt werden.

LG smargon

Mach früh morgens ordentlich Durchzug und dann die Rollos runter.Dann sind angenehme Temperaturen im Raum

Es is im gmiatlich Heisle a so.

0

Die Mauern sind aufgeheizt. Des Haus ist im Sommer heiß und im Winter kalt. Und das ist nicht das einzige Haus in Deutschland das nicht wärmegedämmt ist.

hänge dir mal nah man dein fenster ein nasses bettlaken.das nimmt die wärme gut raus.

Ich stell mir abends nen Ventilator auf den Balkon und lass ihn kühle Luft reinpusten.

Bei mir gibt´s nicht mal ansatzweise Durchzug, habe nur Südfenster.

ja,ja wenn sich die Bude erst mal auf geheizt hat,.das dauert dann ne Weile ,..

Das habe ich erkannt, meine Frage ist warum?

0
@Kermit65

weil das Baumaterial die Wärme speichert und es nicht so Eilig hat,diese wieder ab zugeben,:-))

1

Was möchtest Du wissen?