Warum geht die Eisschranktür gleich nach dem zu machen so schwer wieder auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nunja, durch das öffnen der Tür "fließt" die kalte Luft unten herraus, während von oben warme Luft nachströmt (den Effekt kann man jetzt im Winter sehr gut beobachten, wenn man das Fenster aufmacht und mal oben und unten eine Kerze oder Zigarette hinhält). Die nun wärmere Luft im Eisfach wird nun wieder runtergekühlt, wodurch sie dichter wird. Dadurch entsteht, wie oben bereits beschrieben, ein Unterdruck, der sich nur langsam abbaut, in dem langsam weitere Luft von außen den Druck wieder ausgleicht

der o. geschilderte effekt dürfte wohl eher erst nach einiger zeit eintreten. es ist wohl eher die gute intakte magnetische türdichtung.

Die Antwort von D. Lotz kann wohl so nicht ganz stimmen! denn wenn die "WARME" Luft im Kühlschrank nach dem öffnen der Tür abkühlen würde, dann wäre meines Erachtens mein Kühlschrank mehr oder weniger als Heizgerät besser im Einsatz. Viel mehr dürfte also richtig sein, dass durch das öffnen der Tür ein Luftaustausch stattfindet und dadurch kurzzeitig ein Unterdruck im Kühlschrank entsteht ! Denn nicht die "warme Luft" kühlt ab, sondern die kalte Luft erwärmt sich kurzzeitig (was sich aber nicht auf die drin gelagerten Lebensmittel auswirkt ! Gruß riwasch

Die warme Luft im Kühlschrank kühlt ab, der Luftdruck im Kühlschrank fällt. Der äußere Luftdruck ist dann kurze Zeit höher und hält dagegen. Gruß Detlef

Was möchtest Du wissen?