Warum geht der M2.1 Slot nicht?

 - (Computer, Technik, PC)  - (Computer, Technik, PC)  - (Computer, Technik, PC)

Ist schon nachgeschaut worden, ob die SSD richtig im Slot eingesteckt ist?

Ja, habe extra nochmal ein Video gesucht und in die Anleitung geschaut. Das müsste passen. Ist ja auch fast genau dasselbe wie beim 2. Anschluss.

Was passiert wenn die SSDs getauscht werden, wird sie dann auch nicht erkannt?

Die Samsung war erst im 1. Slot und wurde nicht erkannt. Als ich tauschte, wurde die Intenso nicht mehr erkannt, die vorher im 2. Slot war. Beide funktionieren, aber nur im 2. Slot

2 Antworten

Dir ist aber durchaus schon aufgefalken , dass

Habe einen neuen PC zusammengestellt und zwei NVMe M2-SSDs gekauft:

gewisse Konflikte auf Deinem derzeitigen Board mit dem

PCIE - Lanesharing bringen könnte ?

Du verlinkst da ja bereits selber auf das Handbuch des Boards , aber Dein Vorhaben mit 2 × M.2 steht DA im Lane-Sharing auf einem M550-PCH auch mit im Raum .

Sharing bedeutet "Ressourcen verteilen" auf dem Board , und bei Amd 550M sind DIE am PCH auch nicht allzu üppig bei AMD für 2× M.2 direkt an PCIe angeflanscht .

Da wirst Du also auf andere Schittstellen an solch einem Board für 2 × M.2 verzichten müssen , und nur eine SSD wird dennoch nur im max- Performanc - Modus arbeiten können . Die 2. M.2 auf so einem Board max stark eingeschränkt , wenn nicht gar nur noch im SATA - Kompi-Modus .

Von daher empfehle ich Dir an dieser Stelle den Download des vollständigem Handbuches vom Mainboard - Hersteller für das betreffende Modell .

Mehr ist ohne Voransicht von meiner Seite dazu jetzt leider erst mal nicht drin funktional .

Ich bin da ehrlich gesagt ein halber Laie. Mir ist "Lane Sharing" noch kein Begriff gewesen. Mein Plan war folgender: Die Samsung M.2 soll höchste Anforderungen erfüllen, also schnell sein, dort ist Windows drauf und die Programme etc.

Der M.2 muss nicht zwangsläufig bestens performen, hier kommen vor allem Spiele und sonstige Dateien hin. Wenn ein Spiel mal unbedingt performen muss, hat die Samsung ja genug Platz für 1-2 Spiele.

Habe ich hier jetzt ein Problem oder nicht? Ich verstehe deinen Text nicht vollständig.

Von daher empfehle ich Dir an dieser Stelle den Download des vollständigem Handbuches vom Mainboard - Hersteller für das betreffende Modell

Wie meinst du das? Ich soll es nochmal gründlich lesen, oder wie?

0

Die beiden SSDs sind also in Ordnung, nur das Slot 1 nicht funktioniert.

Welche BIOS-Version ist installiert und wurde schon ein BIOS-Update gemacht?

Der Prozessor wird erst seit Version A7 vom 7.06.2021 unterstützt:

https://de.msi.com/Motherboard/B550-A-PRO/support#bios

und der Slot 1 ist an der CPU angebunden.

Woher ich das weiß:Hobby – Weiß schon eine Weile wie Rechner eingeschaltet werden.

Ah, das könnte es sein. Das Update ist tatsächlich älter als das benötigte, hat ja aber dennoch funktioniert. Laut BIOs ist es Version E7C56AMS.A50, BIOS Build Date 15.01.2021. Das kann ich aber auch wieder nicht ganz zuordnen, denn diesen Namen finde ich in der Liste nicht. Ich habs auch versucht via BIOS Flash (also vom BIOS aus zu flashen), aber aus irgendeinem Grund hat er nur die M.2 SSD angezeigt, nicht den USB-Stick, obwohl er 8GB groß war und er im richtigen BIOS Flash Slot war. Theoretisch kann ich aber die BIOS-Datei jetzt auf die SSD packen und dann dort genau auswählen.

Danke für diesen Hinweis. Das macht durchaus sehr viel Sinn und könnte das Problem lösen.

1
@paulfragtgf

Nimm das neueste BIOS, dort ist die dort ist die neueste Firmware drin.

0
@jerric8

Habe dann noch 2 Fragen:

  1. Hast du eine Idee, wieso das Mainboard den Stick nicht angezeigt hat? Fat32 formatiert, die Datei hatte den richtigen Namen (MSI.ROM), nichts anderes war drauf, es war der richtige Slot.
  2. Was bedeutet es, dass die M.2_1 mit der CPU läuft? Das habe ich mich schon gestern Abend ständig gefragt. Nutzt die den auch als Cache oder läuft das irgendwie alles über die CPU? Würde das gerne genauer verstehen.
0
@paulfragtgf
  1. Wurde auch ein anderer USB-Slot probiert und msi.rom groß oder klein geschrieben. Der Anschluss ist für das BIOS-Update mit nur angeschlossenem Netzteil gedacht.
  2. Die Anschlüsse in der Nähe der CPU laufen über den Chipsatz der CPU, auch der Slot der Grafikkarte. Diese sind schneller, weil die Daten schneller bei der CPU ankommen und verarbeitet werden. M.2_2 und der andere x16 Slot laufen über den onBoard Chipsatz und haben nur PCIe 3.0.
1
@jerric8

Ah okay, aber die CPU hat jetzt selbst keinen Vorteil durch die M.2-SSD und nutzt diesen nicht irgendwie als Cache oder sowas, richtig?

1
@paulfragtgf

Nein, sie wird als normaler Datenträger genutzt , es gibt sowas wie Intel Optane oder andere Lösungen, nach meiner Erinnerung hätte die SSD aber immer noch eine zu hohe Latenz.

Es gibt SSHDs, das sind Festplatten mit Flashspeicher dort wird der Flash dazu genutzt, dass erst dieser beschrieben wird und dann auf die HDD.

1

Was möchtest Du wissen?