Warum geht der faden im Thermometer hoch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Unten ist eine Kugel mit relativ viel Inhalt, damit überhaupt etwas da ist, was sich ausdehnen kann. Wird es wärmer, dehnt sich die Flüssigkeit zwar nur sehr wenig aus, weil das Röhrchen aber wahnsinnig eng ist, reicht das aus, damit die Flüssigkeit sehr hoch steigt.

Was hat ein 'Faden' in einem Thermometer zu suchen ?

In einem normaler Thermometer hast Du Alkohol bzw. Quecksilber (alt) und durch die thermische Ausdehnung steigt das Volumen und somit die 'Höhe' des Flüssigkeit/Luftübergangs. Ist es dieser 'Übergang' den Du als 'Faden' bezeichnest.

Oder hat das Thermometer zusätzlich eine 'Max-Hold' Anszeige ?
Da wird einfach ein Stück Metall mitgenommen, dass sich dann im Röhrchen an der höchsten Stelle 'verklemmt' bzw. nur sehr viel langsamer wieder zurück rutscht.

Das ist kein Faden, sondern eine Flüssigkeit in einen dünnen Röhrchen. Bei der Flüssigkeit handelt es sich meistens um Quecksilber oder Alkohol, die sich bei höherer Temperatur ausdehnt und in dem Kapillar- Röhrchen aufsteigt, da das Volumen steigt. Das nennt man thermische Ausdehnung. Je wärmer es ist, desto höher steigt die die flüssigkeit.

Desto höher die Temperatur desto größer die ausdehnung


Das Quecksilber dehnt sich aus, je größer die Wärme ist, desto mehr.

Er hat halt gesagt reschaschiere

Frag mal Deinen Lehrer wie man

recherchiert

schreibt ;-)

0

Was möchtest Du wissen?