Warum gehört der Compton-Effekt nicht zur klassischen Theorie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz und knapp: Weil man beim Compton-Effekt den "elastischen Stoß" eines Photons mit einem Elektron betrachtet. Dadurch ändert sich die Wellenlänge des Photons etc. pp. Ich hoffe, dazu wolltest du keine Erklärung haben ;)

Hierbei nimmst du ja keine Lichtwelle an, sondern einzelne Lichtquanten, die - ähnlich wie klassische Teilchen - mit dem Elektron stoßen. In einer klassischen Betrachtung müsste man Licht als Welle betrachten, nicht als Menge von einzelnen "Lichtteilchen", den Photonen. Ich hoffe, das hilft Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Compton-Effekt beschreibt die Streuung eines Photons an einem Elektron. Klassisch gib es aber garkein Photonen sondern nur elektromagnetische Wellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?