Warum gehen sich so viele Mädchen/Frauen immer durch die Haare?

15 Antworten

Also meiner Meinung nach kann es verschiedene Gründe haben:

Ich habe halblange, relativ voluminöse Haare. Ich gehe mir ziemlich oft durch die Haare (ist mir auch schon unangenehm aufgefallen), da sie einerseits immer in mein Gesicht rutschen und dort immer stören und weil ich sie auflockern möchte.

Wenn die Haare den ganzen Tag gleich liegen, fangen sie irgendwann an so kleine Strähnen zu bilden oder immer platter am Kopf zu liegen. Um das zu verhinden, da ich es nicht schön finde, gehe ich mir immer wieder durch die Haare. Desweiteren können sie sich ja auch ein bisschen verknoten und so gehen auch ein paar Knoten heraus.

Wie du aber auch richtig erkannt hast, kann es auch an der Eitelkeit liegen. Bei viele Mädchen fällt mir auf, dass sie es nur machen, weil sie gerne ihre Haare anfassen oder um ihre Frisur zu perfektionieren.

Übrigens gehen die meisten sich besonders oft durch die Haare, wenn sie mit Jungs reden, da das ein unbewusstes Signal der "Zuneigung" ist.


MfG Len98

P.S.: Und dann gibts natürlich noch die Ausnahmesituation: Wenn man viel nachdenken muss, z.B. bei Klausuren. Ich glaube aber da geht sich so ziemlich jeder durch die Haare (--> Haare raufen)

Das kann mehrere Gründe haben:

- Angewohnheit

- Nervösität

- Das die Haare besser liegen

- Weil einem die Haare sonst ins Gesicht fallen

- Um weiblich zu wirken

- U.s.w.


LG Pummelweib :-)

Hallo. (:

also ich persönlich gehe mir oft durch die Haare weil sie,aufgrund ihrer Länge (bis zum hintern),ziemlich schwer sind und sie mir immer ins Gesicht fallen.

Naja,oder einfach aus Reflex bzw. Gewöhnung. :D

Teilweise auch einfach nur weil es gerade zum Moment/Gespräch passt.

Lg (:

Was macht mich denn so "uncool"?

Ich will eigentlich nicht unbedingt cool sein, aber es wundert mich dennoch, dass meine Altersgenossen mich "uncool" finden...

Zu meiner Person:

  • Trage nur schwarze Band-Shirts (Metallica, Maiden, Black Sabbath, etc.)

  • Höre nur Rock und Metal

  • Hab lange Haare

  • Fahre Motorrad (chopper)

  • Hab was gegen das System

  • Spiele E-Gitarre

  • Trinke gelegentlich ein Bier (oder zehn)

So woran mag es jetzt liegen, dass ich nich der coolste bin ? Ich legs auch nich drauf an, der Coolste zu sein, aber das weibliche Geschlecht würde ich dennoch gerne beeindrucken. Aber seit wann sind bitte Motorräder und lange Haare "out" ?

...zur Frage

Habe ein paar sehr persönliche Fragen an die weibliche Community?

Hallo, ich bin männlich und 17 Jahre alt. Mich beschäftigen ein paar Fragen zum weiblichen Geschlecht (Wie das in diesem Alter nunmal so ist). Ich fange am besten gleich mal an und ja, es sind persönliche Fragen. Wie ist das heutzutage mit der Auffassung, dass der Junge den 1. Schritt machen soll? Was für Zeichen gebt ihr ihm      z. B. in der Schule, wenn ihr bemerkt, dass er euch häufiger ansieht und ihr auf ihn steht? Wie fühlt ihr euch, wenn ihr merkt, dass quasi jemand Fremdes auf euch steht + euch immer wieder ansieht und ihr nicht auf ihn steht? Ab wann wollt ihr, dass euch ein Junge, auf den ihr steht, z. B. beim Küssen unter das T-Shirt fasst? Stellt ihr euch attraktive Jungs/Männer z. B. aus der Schule nackt vor und denkt an etwas sexuelles mit Ihnen? Wenn ihr verliebt/verknallt seit, habt ihr dann nur Augen für ihn? Was denkt ihr, wenn euch ein Junge, den ihr süß findet, anschreibt, bevor er mit euch geredet hat, weil er zu schüchtern ist? Ich bedanke mich schonmal für die ehrlichen Antworten.

...zur Frage

Haare andauernd anfassen wie kann ich es vermeiden?

Ich fasse die ganze Zeit nur meine Haare an und dann werden sie nach 2 Tagen schon wieder fettig deswegen. Wie kann ich das vermeiden?

...zur Frage

Wer hat mit jungen Frauen aufgegeben?

Hallo,

ich als 22jährige Jungfrau habe mit Frauen aufgegeben. Die Studentinnen an meiner Uni werfen sich den letzten Typen an den Hals...Hauptsache Fitnesspumper und muskulös, lange Haare --> das weibliche Geschlecht erträumt sich dadurch Aufmerksamkeit. Frauen wollen alle ONS, Mitbewohner+, Sex hier, Sex da und wollen absolut keine männlichen Jungfrauen. Ich als unerfahrener Mann bin da raus.

Ich bin kein Typ der ständig saufen geht und pumpen geht sondern habe ein paar, aus Sicht des weiblichen Geschlechtes, unerotische Hobbies. Dazu bin ich nur 1,71m groß und mache diesen Fitnesswahn nicht mit. Ich sehe es nicht ein, mich für die Ansprüche irgendwelcher Schl... zu verstellen.

Frauen können nicht rational denken. Sie hängen an ihrem Exfreund, gehen mit dem ins Bett und hoffen, dass dadurch keine Gefühle entstehen. Natürlich passiert immer das Gegenteil. Sie heulen auf Jodel herum wenn irgendwelche Typen sie nach einer F+, wo sich das weibliche Geschlecht mal wieder verliebt hat, abgeschossen hat und so geht es fort. Die ordentlichen, ehrlichen Männer werden sofort gefriendzoned und abgeschossen. Ich habe mit Frauen derartig abgeschlossen und habe meine Erfahrungen gemacht. Fakt ist: 1. Sie wollen absolut keine männlichen Jungfrauen. Frauen meiden männliche Jungfrauen wie der Teufel das Weihwasser. 2. Frauen, vor allem die Studentinnen, stehen auf Muskelpumper, Protze, A-löcher, Türsteher, Barkeeper etc. Ich hasse dieses Wesen was Frau heißt einfach nur noch. Ich kann diese dreckigen Schl...nicht mehr sehen. Und das beste ist: Ich studiere Medizin, bin mit 22 im 7. Semester und wenn das weibliche Dumpfbackengeschlecht noch Kinder in die Welt setzen will, dann bin ich ab 27/28 auf einmal interessant. Dann stehe ich kurz vor dem Facharzt oder habe in der Pharmaindustrie richtig Geld verdient (diese Option lasse ich mir offen und gehe ich vielleicht obwohl ich meine Seele verkaufe). Dann kommen sie angesabbert und würden mich aber trotzdem rauswerfen oder betrügen, weil ich noch sexuell unerfahren bin. Und dann habe ich auch keinen Bock mehr auf irgendwelche weibliche Gebrauchtwagen, wo schon Hinz und Kunz seine Spermien reingeschickt hat.

Ich habe abgeschlossen mit Liebe, Partnerschaft, Dates (hatte ich seit Sommer nicht mehr), Beziehungen und diesem ganzen Mist. Mich will keine, ich werde nie eine finden und gehe deshalb ins Bordell um dieses blöde erste Mal endlich hinter mich zu bringen. Wem geht es noch so?

...zur Frage

haare an fingern

hey Ich bin ein mädchen und bin 15 jahre alt, ich habe an den fingern lauter kleine haare man sieht sie fast nicht aber sie stören mich trotzdem arg. wie bekomme ich die weg? danke im voraus. veteba

...zur Frage

Haare kurz schneiden :0?

Hey! :) Ich(14)fühle mich schon seit langem als Junge, schon im frühen Alter habe ich mich nie für "Mädchensachen" interessiert und hatte kaum weibliche Freunde. Nicht das man als Junge keine weibliche Freunde haben darf, aber ich denke ihr wisst was ich meine. Seit einiger Zeit kleide ich mich schon wie ein Junge. Nun wollte ich den nächsten Schritt gehen: Kurze Haare. Das Problem ist nur das ich etwas "dicker" bin und man mir das im Gesicht natürlich ansieht. Nun will ich aber wirklich unbedingt kurze Haare, habe aber Angst vor den Reaktionen. Sie sind momentan Schulterlang und so fühle ich mich einfach unwohl. Denkt ihr es stehen auch etwas "dickeren" Menschen kurze Haare oder sollte ich es einfach lassen? Antworten wie "Das ist bestimmt nur eine Phase" kann man sich bitte sparen.

Danke im Vorraus, Finn :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?