Warum gehen Männer nicht gern mit Frauen einkaufen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Also mein Mann geht sehr gerne mit mir einkaufen. Auch wenn ich mich zwanzigmal umziehe, er bringt mir immer wieder neue Kleidungsstücke die ich ausprobieren soll... Oder eine andere Größe wird benötigt, das macht er wirklich ganz toll. Mit ihm einkaufen ist leicht, da er sehr entscheidungsfreudig ist und die Sachen meißtens auf anhieb passt

wir sind aber nach ca. drei Stunden fix und fertig und freuen uns auf daheim, länger geht wirklich nicht

0

Weil Männer und Frauen verschiedene Einkaufstypen sind. Beide haben (meist) einen Plan. Der Mann ist aber kompromissbereiter als die Frau. Wenn ein Kerl einen DVD-Player haben will, geht er in einen Elektronikshop und sucht sich aus den 10 angebotenen Geräten eines aus und gut ist. Wenn eine Frau einen Schal haben will, geht sie in der ersten Laden. Sie findet einen Schal, aber der hat 1 cm zu kurze Troddeln, also wird der Mann in den nächsten Laden geschleift. Dort findet sie zwei, die passen würden, wenn sie nicht so bunt wären. Also wird Mann in Laden drei geschleppt und kriegt bei der Aussage "der ist zwar schön, aber ich mag diesen Grauton nicht - komm, lass uns nochmal zu C&A gehen" einen Schreikrampf und versucht seiner Freundin/Frau zu erklären, dass es sich hier nur um einen besch.ssenen Schal handelt und nicht um die Berufswahl, die man in den nächsten 60 Jahren ausüben will. Darauf wird Frau sauer, da der Mann die ungeheure Wichtigkeit eines perfektes Schals nicht versteht.

dann musst du mal meinen Mann erleben. Der geht mit einer genauen Vorstellung eines Pullovers los.... wir rennen den ganzen nachmittag durch die läden und am ende kauft er sich ne neue Hose, weil die ihm so gut gefällt! Das war vor drei Jahren, seinen Pullover hat er bis heute nich gefunden!

0
@Elster79

wandpilz, eine sehr schön beschriebene Geschichte

0

Wandpilz - Du sprichst mir aus dem Herzen!!! Tausendfach! Ich bin ein Mann und habe - dank der modernen Technik - mit meiner seit 18 Jahren angetrauten Ehefrau einen Deal: Wenn sie shoppen geht, was mich überhaupt nicht interessiert, dann trennen wir uns und rufen uns nach getaner "Arbeit" wieder via Handy an. Das Blöde ist nur: Sie hat ihr Handy meist nicht an! Angeblich sei ich für das Aufladen des Handys verantwortlich. Wäre ich ja auch gern, wenn sie mir das Teil geben würde, wenn es denn leer ist! Unabhängig davon sehe ich das aber so wie die meisten Menschen: Männer und Frauen zusammen einkaufen, ist sinnlos! Am besten sie trennen sich in einem Einkaufszentrum, jeder geht seiner Wege - und sie rufen sich an, wenn alles erledigt ist und treffen sich dann wieder. Ich würde übrigens auch ohne Einkaufsbummel auskommen: was ich kaufen will, gibts auch im Internet...

Man hat mal den Pulsschlag von Männern während des Shoppens gemessen... der lag im Durschnitt genausohoch, wie der eines Kampffliegers während eines schweren Manövers. In der Regel bedeutet shoppen für Männer Stress. Natürlich gibt es Ausnahmen... mein Mann z.B. (obwohl selbst er in in einem Einkaufzentrum am Wochenende schnell die Lust verliert, ich aber auch). Er geht recht gern mizt mir einkaufen, berät mich sogar. Dafür ist es äussers antsrengend für ihn einzukaufen... mittlerweile weigere ich mich bei seinen shoppingtouren mitzukommen... das halten meine Nerven nicht aus!!

Es ist tödlich (zumindest bei meiner Frau)...ggg. Man geht in einen Schuh-Laden, sieht sich alles an, findet sogar passende Schuhe und dann... Wird nichts gekauft, weil in einem anderen Geschäft ja noch bessere Schuhe sein könnten. So trabt man gehorsam alle Geschäfte ab und wo landet man schließlich? Im ersten Geschäft, in dem man dann die vor Stunden geprüften Schuhe kauft. Und ich als nettester Mann der Welt muss das alles mitmachen...ggg. Wenn ich allein die verlorene Zeit auf meinen Tagessatz hochrechne! Ich sage nur: Frauen!!...ggg.

Ich hasse Shoppen auch! Ich kann nicht stundenlang in diverse Läden gehen und mir zig Sachen anschauen. Meistens gehe ich nur schnell zu Esprit oder S.Oliver und wenn die nichts gescheites oder passendes haben, dann habe ich halt Pech gehabt.

Und Schuhe sind eh der Horror! Allesamt unbequem - wozu kaufen Frauen solche hohen, spitzen, unbequemen, teuren Schuhe? Nur, um ein paar Blicke auf sich zu ziehen?

Der einzige Laden, in dem ich mich länger aufhalten kann, ist ein Buchladen! ;-)

Es gibt also auch untypische Frauen. Und ich kenne sogar Männer, die Shoppen lieben und stets richtig gei+le Klamotten haben und sich Gedanken darum machen, wie sie herumlaufen. Hut ab!

Da Männer bei anderen Artikeln verweilen als Frauen, verdoppelt sich die anzusetzende Zeit. Außerdem langweilen sich Männer bei den von Frauen bevorzugten Artikeln. (Umgekehrt wird's genauso sein.)

Unproblematisch sind in meinem konkreten Fall Buchläden, da hier die Interessen ähnlich sind. Kostet zwar besonders viel Zeit, aber keiner langweilt sich.

Ich hasse es !!!!! Beispiel: eine Frau nimmt einen Schal in die Hand. Nun betrachtet sie ihn ca. 2 bis 3 Minuten ohne jede äußerliche Regung. Natürlich legt sie ihn dann wieder weg. Ich überlege mir in dieser Zeit: was mag wohl jetzt in ihrem Kopf vorgehen ? Rätsel !!!!

Wenn ich z.B. Socken kaufe geht das so: sieht aus wie Socken, paßt. 15 Paar in den Einkaufswagen, fertig. Zu Hause die alten in den Müll, weil ich die dann nicht mehr tragen will. Ende.

Natürlich gönne ich den Frauen ihr Einkaufsvergnügen, aber bitte mit Freundin, meiner Gesundheit zu liebe. :)

ok, ich bin ein böses Beispiel :(

froWei

lach - auch ein Schal-Opfer.

0

Ich kann euch beide gut verstehen...ggg.

0

Weil die meisten Frauen nicht nur in einen Laden gehen, sondern gleich in mehrere. Das wird den Männern scheinbar auf Dauer zu anstrengend, sind schnell gestresst, Konzentration nimmt ab und sie sind gelangweilt. Deshalb können sie es kaum erwarten bis "der Spuk" vorbei ist. Aber ist nur meine Erfahrung.

Ich gehe gern mit meiner Frau einkaufen. Nur irgendwann nach Stunden in versch. Modeläden reichts mir auch, aber, wie gesagt, nach Stunden, ich bin sehr geduldig. Meine Frau ist zwar manchmal anderer Meinung, aber ich glaube, daß ich sehr geduldig bin!!!

Ich glaube, Deine Frau weiß gar nicht, was sie an Dir hat.

0

Bei uns in HH gibt es für diesen Fall einen Männerkindergarten. Die Männer dürfen dort Karten spielen, fernsehen, Bier trinken - und die Frauen gehen ungestört shoppen. ;-))

Wo gibt es diesen Männer-Kindergarten? Da gehe ich sofort hin!

0
@Rolfe

Gibts da auch ne Ball-Kiste?...ggg (ich wohne südlich der Elbe).

0

ich denke aus dem selben grund, weshalb frauen nicht gern mit den männern einkaufen gehen.

die interessen sind oft zu unterschiedlich, frau will in modeladen, mann will in den baumarkt.

ich geh auch lieber alleine oder mit einer freundin.

Aus Solidarität könntest Du doch mal ein paar Stunden in einem Baumarkt verbringen. Baumärkte sind super. Da darf Mann wieder klein sein und was zum basteln kaufen :-D

0
@Kaffeesatz

Ich war mit meinem Mann regelmäßig im Baumarkt, ich bei den Pflanzen und Staubfängern, er bei den Maschinen und und Zubehör. Getroffen haben wir uns dann bei den Dingen, die wir wirklich brauchten, manchmal hatte eben jeder schon was in der Hand. Hatte mir Spaß gemacht.

0

Weil sie es müssen und von Frauen, die erfreulicherweise allein unterwegs sind, böse angeguckt werden, weil sie nur im Weg stehen.

Aus diesem Grund mache ich meine Einkäufe alleinig. Da schwätzt /Schwäbisch redet/ mir keiner dazwischen.

Ich gehe mit meiner Freundin sehr gerne einkaufen.

Das ist ein Klischee!

Ich bin Frau und gehe überhaupt nicht gerne einkaufen und wenn es denn schon sein muß, dann am liebsten alleine, weil ich weiß was ich will und das möglichst schnell ;o))

Auch diese Sorte Frauen soll es geben

0
@HelmutRn

Genau, und zu dieser Sorte Frau gehöre ich auch, wenn ich einkaufen gehe dann geht alles Ratz Fatz grundsätzlich im ersten Laden, wnn es gefällt und wenn ich es brauche dann wirds gekauft.

0

Was möchtest Du wissen?