Warum gehen Jungs fremd?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde sagen aus dem gleichen Grund warum auch Mädels fremd gehen. Hauptsächlich weil irgendwas fehlt und es auch immer reizvoll ist etwas Verbotenes zu tun.

Geht eine Person fremd stimmt etwas nicht selbst, wenn es nur die Unterschiedliche Wahrnehmung der Beziehung ist. Es muss auch nicht immer das Sexleben sein wo es nicht rund läuft, es kann auch nur sein das man sich in dem Augenblick gut fühlt und dann führt eins zum andern. Oft ist auch etwas wie Selbstbestätigung im Spiel (eigenen Marktwert testen).

Es gibt auch noch verschiedene Theorien in denen es darum geht instinktiv sein Erbgut so viel wie möglich zu verbreiten.

Bei einem  gesteigerten verlangen kann es in einer Festen Beziehung schon Problematisch werden, da es oft nicht aufgeht das beide zur gleichen Zeit oder oft genug das Verlangen haben.

Und ein Mensch der seinen Partner liebt und dennoch oft fremd geht ist einfach nur zu dumm um die Konsequenzen abzuwegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Erstens vorab: Männer und Frauen betrügen etwa gleich oft. Das ist auf gar keinen Fall ein Phänomen, das vorwiegend Männer betrifft.
  • Zweitens vorab: Menschen sind verschieden und auch Fremdgänger haben verschiedene Gründe dafür.
  • Konkret zum Fremdgehen: Basis des ganzen ist zunächst Charakterlosigkeit -- und der Charakter ändert sich nicht von Beziehung zu Beziehung. Wer einmal fremdgeht, geht auch öfter fremd, denn wo kein Charakter ist, entsteht eben auch keiner. Lasse dich einfach niemals mit Kerlen ein, von denen du weißt, das sie mal fremdgegangen sind. Frag anfangs unauffällig nach und ziehe dann deine Schlüsse.
  • Zur letzten Teilfrage: Nun, es geht nicht einfach nur um Sex, sondern wohl um die Abwechslung, den Tabubruch, das Erobern neuer Frauen oder oder oder. Bei manchen ist es auch einfach die bloße Gelegenheit -- und wie gesagt, immer trifft dies mit einem Mangel an Charakter zusammen, denn sonst würde es gar nicht erst dazu kommen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen sind keine monogamen Wesen! Männer "müssen" instinktiv mit jeder Frau ... Frauen halten unterbewusst immer Ausschau nach dem BESTEN Vererber! - Zeigt sich ganz stark in der Pubertät! Fast jedes Mädel schwärmte da mal für einen Film- oder Popstar! (oft mit dem geheimen Wunsch "Ich will ein Kind von Ihm")

Dagegen steht die Zuneigung/Liebe in der Beziehung! Kann man sich wie eine Waage vorstellen! Wenn es gut läuft in der Partnerschaft - auch das Körperliche - dann wird der "Urinstinkt" zu- bzw. überdeckt^^!

Dafür ist guter Sex sehr wichtig - ist wie ein "Beziehungskleber"! Weil bei Orgasmen Bindungshormone ausgeschüttet werden! (Prolaktin und Oxytocin)

Ich liebe meine Freundin - würde ihr nicht fremdgehen, aber irgendwie checke ich alle weiblichen Wesen ab, die in mein "Beuteschema" fallen! Und wenn ich nicht so glücklich gebunden wäre  ...   - man sagt ja auch "und ewig lockt das Weib"! Ist von der Natur so eingerichtet, um die Art zu erhalten!

Gerade deshalb, halten Frauen auch trotz glücklicher Beziehung immer unterbewusst Ausschau nach dem ERFOLGREICHSTEN, BESTEN, STÄRKSTEN! Und wir Männer (auch die Vergebenen) wollen/müssen immer mehr oder weniger angeben, protzen und imponieren, wenn das "Schöne Geschlecht" anwesend ist!

Wenn ihr dann vernachlässigt werdet, unzufrieden und unglücklich seid in der Partnerschaft, dann kann es ...

... deshalb gibt es auch so viele "Kuckuckskinder"!

Deshalb ist der beste "Fremdgehschutz" eine glückliche Beziehung mit vielen schönen gemeinsamen körperlichen Bindungserlebnissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand seinen Partner/Partnerin hintergeht, dann ist das auch immer ein Zeichen dafür, dass ihm seine bestehende Partnerschaft nicht mehr so wichtig ist, sonst würde er den Fortbestand der Partnerschaft nicht durch Fremdgehen aufs Spiel setzen. Das heißt aber dann auch, dass die bestehende Partnerschaft schon vor dem Fremdgehen nicht mehr ganz intakt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Jungs oder Männer gehen einfach nur fremd weil ihnen irgendwas fehlt ebenso wie Frauen es tuen. Nicht nur Männer gehen fremd sondern auch Frauen und meistens ist es auch so das wir Frauen öfter fremd gehen als Männer weil uns meistens was fehlt, da Männer etwas fauler sind etwas in die beziehung zu stecken und genau deswegen fehlt uns frauen etwas ( nicht alle Männer und Frauen sind so )

manche machen das auch einfach nur um den gewissen Kick zu erleben es ist natürlich immer Reizvoll mit anderen zu schlafen obwohl man in einer Beziehung ist grade wenn es in der Beziehung nicht mehr so läuft wie man es sich vorstellt.

generell sollte man in einer Beziehung immer über alles reden auch über das Thema Sex, auch wenn manche da nicht gerne drüber reden aber nur so vermeidet man das Fremdgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens steckt mehr dahinter. Fremdgehen ist ein Zeichen dass es in der Beziehung für den Jungen nicht mehr läuft und er kaum noch Interesse an der Partnerin hat. Er probiert neue Sachen aus und dann kommt das Fremdgehen zustande. Meiner Meinung nach ist jemand der Fremdgeht unglücklich in seiner Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal gibt es genauso wenig "die Jungs" wie "die Mädchen". Jeder Mensch ist individuell und hat seine eigenen Prinzipien und Gedanken.

Sicherlich gibt es Jungs die immer wieder Fremdgehen. Das das daran liegt, dass denen das Fremdgehen an sich gefallen hat, glaube ich nicht. Ich glaube eher dass das dann die Jungs sind, die einfach nur jedes Mädchen flachlegen wollen, das sie bekommen können. Diesen Jungs bedeutet das einzelne Mädchen gar nichts. Da geht es dann um reine Triebbefriedigung - und solche Typen tun mir leid - und die Mädels, die sich auf solche Typen einlassen noch viel mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Jungs gehen fremd. Es gibt auch genügend unserer Weiblichen Gefährten, die fremd gehen.

Es gibt viele moglichkeiten, wieso man fremd geht.
Dass kann der reine Spaß am Verbotenem sein, eine sehr starke Sexsucht, das steigende Selbstwertgefühl oder ein Zeichen dafür, dass in der Beziehung was falsch läuft und keiner daran arbeiten will.

So oder so sollte man, wenn man etwas im Umfeld sieht, nicht persönlich sondern sachlich denken. Nicht immer ist nur der Junge daran Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage sollte man konkret den Jungs stellen, welche dann mehrmals mit verschiedenen Mädchen fremd gegangen sind...

Jetzt kommt aber die entscheidende Frage, wenn ein Mädchen von ihrem Freund schon mehrmals betrogen wurde, warum hat sie dann nicht das erste Mal Konsequenzen gezogen?

Es soll Jungs geben, die gerade sexuell meinen, sie könnten unter Umständen zu kurz kommen, da werden dann alle Prinzipien über Board geworfen...  Gerüchteweise solle es jedoch auch Mädchen geben, die genauso ticken...  ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jungs wollen doch, bevor sie sich partnerschaftlich fester binden, erstmal das ganze Spektrum in freundschaftlicher Weise kennenlernen um sich endlich entscheiden zu können. Gewissermaßen eine "Kennenlern-Phase". Muß nicht unbedingt mit Sex zu tun haben, es geht auch um die Geistige Haltung, ob interessant oder langweilig. Solange sie nicht verheiratet sind, hat das eigentlich nichts mit Fremdgehen zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Warum gehen Jungs fremd?"

meist mit einem mädchen. da ist die anzahl der frenmdgeher dann ziemlich gleich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage wäre richtiger, "warum gehen Menschen fremd?"

Oder glaubst du Mädchen machen das weniger.

Eventuell finden sie ihre Freundin nicht so reizvoll und begehrenswert.

Man begehrt am stärksten was man nicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?