Warum gehen die Gegenspieler nicht zum ball?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sie hoffen dass der Football bis in die Endzone rollt, weil dann dürfen sie an der 20 oder 25 yard linie (bin mir nicht ganz sicher) beginnen.
In der NFL muss man die erstmal zurücklegen, da ist es einfacher direkt dort anzufangen und keine Verletzungen zu riskieren

Aber wenn die Gegenspieler ehh mitgehen wissen sie doch eig. schon dass der ball nicht in die endzone kommt. warum gehen sie dann nicht dazwischen und holen wenigstens so noch ein paar yard für die offense raus. und bei einem punt in der endzone sind es 20 yards.

0
@Gerator1234

Vielleicht weil der Punt-Returner einen Fair Catch angezeigt hat?

Wenn das Kicking Team den Ball aufnimmt endet der Spielzug dort, es sei denn man verliert den Ball erneut, dann ist er live.

0
@kevin1905

das ist mir bewusst aber das erklärt nicht wieso er die Return- Mannschaft den Ball nicht nimmt. und in den Szenen hat der Punt returner nicht angezeigt.

0
@Gerator1234

Die Antwort ist recht simpel. Wie mein Vorredner ja schon erwähnte, ist der Ball nach einer Berührung des Return Teams bei einem Punt frei, dass heißt das Kicking Team kann dort den Ball direkt aufnehmen und den Drive dort fortführen. Versucht der Returner also, den Ball zu fassen zu kriegen, berührt ihn, kann ihn aber nicht aufnehmen, ist er frei.

Entscheidend hierbei sind die beiden schnellen Spieler am Rand der Punting Team Formation (die sogenannten Gunner). Eigentlich sollen sie den Tackle machen, aber hier haben sie, wenn der Returner einen Fehler macht, die Chance, den Ball aufzunehmen. Bei diesen Plays waren sie wohl schlecht geblockt und dem Returner war die Gefahr den Ball aufzunehmen zu hoch.

Im Normalfall wird dir jeder Coach sagen, wenn der Ball hüft, nimmst du ihn nicht mehr auf, denn die Form des Balls macht seine Bewegungen unberechenbar, die Gefahr eines fatalen Fehlers ist viel zu hoch.

0

Was möchtest Du wissen?