Warum geben sich viele Lehrer so überhaupt keine Mühe?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ungefähr jeder dritte Lehrer muss seinen Beruf vorzeitig wegen Berufsunfähigkeit aufgeben. Die Gründe dafür sind weniger körperliche Gebrechen oder Krankheiten sondern vielmehr psychische Probleme wie Burnout usw. Das resultiert in erster Linie aus dauerhafter Überlastung.

Einige Lehrer, die im Laufe ihres Schuldienstes an das Ende ihrer Kräfte gelangen, machen aus Selbstschutz nur noch Dienst nach Vorschrift, werden zynisch und vergessen, warum sie diesen Beruf ergriffen haben. Die mangelnde gesellschaftliche Wertschätzung für ihren Beruf spielt sicherlich auch eine Rolle.

Nur knapp 7 Prozent der Lehrer erreichen in diesem Beruf die Regelaltersrente von 65 Jahren.

Unbestritten ist, dass darunter nicht nur Lehrer, sondern auch die Schüler leiden. Hier ist die Politik gefragt, die begreifen muss, dass in der Bildung nicht gespart werden darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stonedog
21.10.2011, 10:14

Deine Zahlen sind ein bisschen veraltet. Es sind heute mehr als 30%, die mit 65 in Pension gehen, nicht mehr nur zwischen 6 und 7 %.

0

weil es Lehrer sind! haben 234554387 klassen am Tag und kein Privatleben. Dazu vill. noch Beziehungsprobleme und schon ist die schlechte Laune vorprogrammiert. wenn nur einer was falsches macht, rasten die total aus !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ma arbeiten gehst verstehste das evtl:D,ne aber lehrer sollte man auch nur werden wenn mans als berufung ansieht,hatte auch nur ein pauker der freundlich war,aber vor den man auch resepekt hatte ,der einen was beigebracht hat und bei dem das lernen spaß gemacht hatte^^ sowelche lehrer gibts leider nicht viele^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frage99
05.10.2011, 18:13

aber warum wird man dann Lehrer?!

0

Weil die meisten Schüler sich auch keine Mühe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frage99
05.10.2011, 18:11

wir haben Lehrer, die brauchen Monate (!!!!!!) um eine Arbeit zu kontrollieren. Wenn ein Schüler das machen würde....

0

Weil sie 30 Jahre immer jedes Jahr das gleiche immer und immer und immer und immer wieder machen. Ohne schei* da hätte ich auch keine Lust mehr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie machen nur ihren Job

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?