Warum gabs nur eine Mondlandung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein derartiges Projekt zu starten verschlingt unmengen von Geld. Da die Amis schon mehrere Male oben waren, weiss man auch schon so gut wie alles, so dass es nicht mehr nötig ist, dass die Russen oder die Deutschen selbst hochfliegen.

Es hat keine Mondlandung gegeben. Es ist bis heute technisch nicht möglich, auf dem Mond zu landen, und vor allem wieder zu starten. Die "Mondlandung" war ja genau vor 40 Jahren. Da steckte die Raumfahrt-Technik noch in den Kinderschuhen. Heute ist ein riesiger technischer Fortschritt da. (40 Jahre später) Da muss man sich schon fragen, warum es andere Nationen oder die Amis selbst nicht noch einmal versucht haben. Darauf gibt es nur eine Antwort: es ist bis heute technisch nicht möglich. Und vor 40 Jahren gleich gar nicht !!! Im "schauspielern" waren die Amis doch schon immer gut. (Hollywood)

ach schreib doch sowas nicht nur weil du es dir nicht vorstetten kannst das wir 5 mal da waren

eigendlich wollteten wir sogar 6 mal da hin aber apollo 13 hat es leider nicht geschafft

und das ist auch mit ein grund warum wir da nicht jede woche hin fliegen raumfahrt kostet nichtnur n haufen kohle sondern ist auch sehr gefärlich

am schlimmsten ist der start von der erde 11Km pro sekunde um von der erde wech zu kommen das ist schon mal was oder ¿

um vom mond wechzukommen braucht man längst nicht soviel bums der mond hat viel wehniger masse und auch keine atmosphere

wech vom mond ist also nicht das problem heile von der erde wech und wieder zurück das bereitet die meissten schwierigkeiten

dann waren die zeiten vor 40 jahren auch ganz anders es herschte kalter krig und es war viel leichter gelder für so ein unternemen wie der bemmannten mondlandung zu bekommen

heute fragen die geld geber oder verteiler WAS soviel BOHH muss das denn sein gibt es denn was neues was wir nocht nicht wissen ¿

nee

na was sollen wir denn da ¿ dann benutzen wir doch das uns zuverfügung stehende geld erstmal für andere dinge gibt ja dadraussen noch andere sachen über die wir kaum bis garnix wissen als nochmal und nochmal und nochmal zum mond zu fligen bis auch der letzte primat verstanden hat das es wirklich geht das wir es können und auch machen

0

die amis waren nie auf dem mond. die russen wußten welche gefahren es geben würde und sind deshalb nie dahin geflogen.

zwischen erde und mond gibt es radioaktive gürtel deren strahlung so stark ist das man es selbst in einer raumkapsel nicht überleben würde. außerdem ist die gefahr sehr groß aus dem sonnensystem geschleudert zu werden, weil die anziehungskraft des mondes sehr sehr stark ist. alle ausreden es wäre zu teuer sind absoluter käse. wir stützen banken mit 1000 milliarden dollar und euros, und jetzt soll noch einer erzählen dies wäre zu teuer ? absoluter blödsinn. die können nicht dahin weil sie noch nie da waren.

Ganz genau! Und dass so viele Leute an die Mondlandung glauben, liegt nur an den Gedankenkontrollstrahlen...

0

sorry haiko aber auf das was du da geschrieben hast kann ich leider nur noch mit einem zitat

von emjay antworen

>Hast du Schädelfraß?<

sorry aber ohne worte hatte ich leider schon

0

Es gab 6 erfolgreiche Mondlandungen. 1 ist gescheitert.

Nach den Verschwörungsgläubigen müssen "sie" also 6-mal eine Mondlandung gefälscht haben. Die können was, die Amis ;-)

Weil es nur einen Mond gibt ist doch klar

Es gab 7 Mondlandungen, mit insgesamt zwölf Astronauten.

Hab mich verschrieben, meinte 6 Mondlandungen.

0

waren die wirklich auf dem mond?

Was möchtest Du wissen?