Warum gab es im Sommer 2021 trotz Impfstoff vergleichsweise scharfe Pandemie-Beschränkungen?

8 Antworten

Erst im Juni 2021 wurde die Priorisierung aufgehoben und jeder konnte sich impfen lassen. Damals wartete man aber noch ziemlich lange auf einen Impftermin. Auch wurde man erst nach der zweiten Impfung als geimpft eingestuft, hatte also erst dann sämtliche Freiheiten.

Somit waren also schon noch sehr viele Leute ungeimpft, deshalb mussten die Beschränkungen doch noch etwas drastischer sein.

Ich habe mich am ersten Tag, als die Priorisierung aufgehoben wurde, um einen Termin im Impfzentrum bemüht. Erst Anfang Juli hatte ich den ersten Termin, Mitte August 2021 dann den zweiten. Nicht jeder war so schnell. Und als dann alle, die es wollten, geimpft waren, war der Sommer quasi vorbei.

Geimpfte zu 85 Prozent vor Infektionen geschützt waren

Das ist eine Info die eher aus Ecke Märchenwald kommt.

danke für die umfassende Aufklärung über die Unwirksamkeit medizinischer Maßnahmen. Ich bin dafür, die medizinische Ausbildung sofort zu verbieten. Dann gibt es auch keine Leute mehr, die den Zugang zu den lebensnotwendigen Konzerten, Festivals und Volksfesten verbieten wollen.

2
obwohl jeder die Möglichkeit hatte, sich impfen zu lassen,

Da erinnerst Du Dich falsch, im Sommer 2021 war der Impfstoff noch knapp. Ich musste nächtelang virtuell anstehen für einen Impftermin.

Gefährlicher war die also hauptsächlich für die Ungeimpften,

Gefährlich ist es auch für den Geimpften, dessen Herzinfarkt nicht zügig behandelt werden kann, weil die Intensivstation voller Ungeimpfter ist.

> große Konzerte, Festivals

Ich vermute, weil da die Maskenpflicht nicht durchgesetzt werden konnte - und wenn dann ein paar hundert Geimpfte angesteckt werden, reicht es bei einigen davon auch für die Intensivstation. Und wohl auch, weil die meisten Politiker jenseits des Alters sind, in dem man Festivals besucht.

> und Volksfeste

Da kommt noch hinzu, dass man mangels Umzäunung kaum sicherstellen kann, dass nur Geimpfte teilnehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

weil es nicht um die bekämpfung einer pandemie geht!

ein impfstoff der in rekortzeit entwickelt wurde kann nicht funktionieren! wie denn auch? es kann nur logisch sein dass solch ein impfstoff unerforschte nebenwirkungen hat! dieser impfstoff wurde kaum erforscht! woher will man wissen ob da nicht doch noch was passiert? es währe nicht das erste mal das sowas passiert! man sehe sich den contergan skandal an!

Denkt mal drüber nach.... es ist ein Impfstoff den es vor einem Jahr noch nicht gegeben hat. Niemand kann abschätzen wie die Langzeitfolgen oder Schädigungen sind. Es gibt trotzdem eine Notzulassung. Jede Kopfschmerztablette muss mindestens 7 Jahre getestet werden um überhaupt eine Zulassung zu bekommen. Bei dem Impfstoff wird mit Genbausteinen von Viren rumexperementiert. Niemand weiß was dadurch nach ein paar Jahren passieren kann, welche Risiken es gibt. Und damit lasst ihr euch impfen? das tests irgendwann nicht mehr als gesundheitsnachweis reichen war lange verschwörung. mit der 2g regel bestätigte sich diese theorie!

Davon abgesehen: die wissenschaft besteht doch eigendlich aus theorien! Etwas ist so lange war/falsch bis es wiederlegt werden kann!

die leute denken irgendwie die regierung sei der allwissende der es mit uns nur gut meint! dabei ist das nicht so! was die wollen ist das schnelle geld! eine pandemie bekämpfen wollen aber gleichzeitig die tests kostenpflichtig machen? so soll man eine pandemie bekämpfen? nein! wenn man eine pandemie bekämpfen will muss man den zugang zu den gegenmitteln erleichtern nicht erschweren! alles schließen aber schulen offen halten, soll man so eine pandemie besiegen? indem man eine einrichtung offen lässt wo sich tägich mehr als 1000 leute sehen? nein! und dann die impfungen: so lange es noch keine gab wurde jeder der von einer impfpflicht sprach als böser verschwörungstheoretiker mundtot gemacht! kaum gab es die impfungen wurde aber über eine pflicht diskutiert! aber haubtsache jeder der davor schon über eine impfpflicht sprach war ein aluhut-träger! noch offensichtlicher kann man Leute echt nicht verarschen! es kommen täglich neue erkenntnisse ans licht! es wurde auch herausgefunden das die impfung für kinder ein erhöhtes risiko einer herzmuskelenzündung ist! später wurde zwar geschrieben das man sich verrechnet habe, aber ich glaube das nicht! es gibt zu viele berichte von kindern die ein paar tage nach der impfung starben oder schwer erkrankten! Angeblich steigen die coronafallzahlen ja wieder. aber woher wenn fast alle in deutschland geimpft sind? es können so viele fälle nicht allein von der kleinen minderheit der ungeimpften kommen! an denen die das gegenteil sagen: das glaubt ihr doch selbst nicht!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – der staat macht aus kindern mit hilfe der schule sklaven! 🔒

Das ist alles völliger Unsinn. Die Impfstoffe sind genauso getestet und zugelassen worden wie alle anderen vorher auch. Der Nutzen der Impfung steht außer Zweifel.

Nimm den Aluhut ab und stelle Dich der Realität.

2
@realsausi2

Diesen Unsinn fügt er per copy & paste unter fast jede Frage zu diesem Thema. Ihm wurde schon oft belegt, dass sein Unsinn Unsinn ist. Hält ihn aber nicht davon ab, ihn bei nächster Gelegenheit wieder einzufügen.

1
@realsausi2

achso ja? und wie erklärst du dir dann diese änderung beim PEI:

Bis zum 15. August hieß es dort: Covid 19 Impfstoffe schützen vor einer Infektion mit dem SarsCov2 Virus

Ab dem 15. August hieß es dann: Covid 19 Impfstoffe schützen vor einem schweren Verlauf nach einer Infektion mit dem SarsCov 2 Virus

Seit dem 27. September heißt es nun: Covid 19 Impfstoffe sind indiziert zur aktiven Immunisierung zur Vorbeugung der durch das SarsCov 2 Virus verurachten Covid 19 Erkrankung ..

0
@Spezialmann

natürlich! weil es kein unsinn ist und ich nicht sehe wieso ich jedesmal aufs neue alles schreiben soll wenn ich es mit einen klick einfügen kann!

0
@Tobi808s
wie erklärst du dir dann diese änderung beim PEI:

Das nennt sich wissenschaftlicher Fortschritt. Daraus lässt sich kein Argument gegen das Impfen ableiten.

1
@Tobi808s

Wenn ich sowas mache, was äußert selten vorkommt, dann kennzeichne ich es als Zitat. So macht man das in seriösen Kreisen.

1
@realsausi2

ach ja, klar! blos nicht ist die impfung einfach schlecht! das was jetzt da steht haben die querdenker schon gesagt als da stande dass es gegen eine infektion schützen würde! ein normaler mensch weis es also besser als die wissenschaft?

0
@Tobi808s
natürlich! weil es kein unsinn ist und ich nicht sehe wieso ich jedesmal aufs neue alles schreiben soll wenn ich es mit einen klick einfügen kann!

Dir wurde mehrfach erklärt und anhand von Belegen gezeigt, dass es eben doch Unsinn ist. Zumal das, was du da immer wieder einfügst, auch nur ein paar zusammenhanglose Sätze ohne jegliche Belege sind.

0
@Spezialmann

und ich habe oft genug versucht diese agumente zu entkräften! die andere seite will aber niemand hören! nicht weil es falsch ist sondern weil es einfach nicht sein darf, dass sie recht haben könnten! die medien berichten immer nur darüber was der drosten, karl lauterbach und die politiker sagen! von anderen wissenschaftlern hört man so gut wie nichts! außerdem ist es so dass alle meinungen die nicht der von drosten und co entsprechen völlig ignoriert werden und dass wenn sie überhaubt mal erwähnt werden, sie direkt als falsch und unsinnig klassifiziert werden! wenn medien neutral sein wollen, müssen sie aber beide seiten sprechen lassen!

0

So ein vollständiger Mist, was du da verzapfst!

Nur ein paar Beispiele: jeder Wirkstoff bzw. jedes neue Medikament durchläuft standardisierte Zulassungsschritte. Das wurde auch bei den Covid-Impfstoffen so gemacht. Die "mindestens 7 Jahre" sind von dir frei erfunden. Durch die Pandemielage wurden viele Schritte beschleunigt, sowohl bei den Pharmafirmen, als auch der Behörden.

"Alles schließen, nur Schulen offen halten, soll man so eine Pandmie besiegen?": Wie du vielleicht weißt, würden selbst Schulen geschlossen, was auch viele Nachteile für Schüler, Lehrer und Eltern mit dich brachte. Diese Entscheidung wurde mit am meisten kritisiert und soll, wenn irgend möglich, nicht wiederholt werden.

Du sprichst von "verarschen" der Leute. Mach dich erstmal kund über Impfstoffe, deren Entwicklung, Zulassung, mögliche Nebenwirkungen (die verschwindend gering sind, wie bei anderen Impfstoffen auch) und deren Wirkung!!!

2
@Peterfragt60

der einzige mist der hier verzapft wird ist das was die öffentlich rechtlichen sagen!

ich habe hier auf gutefrage.net schon öfter mal fragen gelesen wo der fragesteller seit der impfung öfters krank wird! deshalb finde ich es sehr grenzwertig und dumm dass es immer noch so blinde, staatsgläubige, naive menschen gibt die hoch und heilig drauf schwören, dass diese beschwerden garantiert nicht von der impfung kommen!

es kommen täglich neue erkentnisse ans licht so dass man sagen kann dass es kein geheimnis mehr ist dass die impfung unerforscht ist!

wie kann man denn ernsthaft behaubten dass sowas nicht von der impfung kommt wenn es schon bei vielen passiert ist!

Kann man denn jetzt schon hellsehen?

Wach auf!

Wenn wir nach der Impfung immer wieder einen Booster benötigen und wenn wir nach vollständiger Impfung immer noch einen negativen Test brauchen, und wenn wir nach der Impfung immer noch eine Maske tragen müssen, und wenn wir nach der Impfung immer noch ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, wenn wir erkranken, obwohl wir vollständig geimpft sind, DANN ist es an der Zeit, dass wir einsehen, dass wir betrogen wurden.

genau deshalb will ich mich nicht impfen! wegen nebenwirkungen die als zufall oder als nebenwirkungen von corona abgestempelt werden! oder welche vor denen schon monate lang gewarnt werden und dann wenn es offiziell rauskommt als unbekannt abgestempelt werden!

0
@Tobi808s

Es wird niemand behaupten, dass es KEINE Impfnebenwirkungen gibt. Zurecht werden diese z.B. in den Beipackzettel aufgeführt! Diese sind allerdings in aller Regel sehr leicht.

Genauso wenig hast du das Recht, hier Verallgemeinerungen zu posten.

"Die Impfung ist unerforscht".

"Es ist bei vielen passiert".

"der Fragesteller öfters krank geworden" usw.

Das sind propagandistische Behauptungen, nicht mehr!

Dein vorletzter Abschnitt entbehrt jeder Logik und bewusster Auseinandersetzung mit dem Thema.

1
@Peterfragt60

wieso pickst du dir einfach nur ein kleinen teil meiner aussagen raus? du musst schon auf ganzen sätzen eingehen! das was du hier machst verzerrt meine botschaft, zeigt dass du auf halb erfundene aussagen eingehst und zeigt auch dass du alles so drehst und wendest wie es dir passt!

0
@Tobi808s

Das war schon richtig zitiert. Die Sätze wären nur länger geworden, aber nicht richtiger...

Ich "gehe auf halb erfundene Aussagen ein"? Antwort: ja, das tue ich.

Auf meine restlichen Aussagen bist du gar nicht eingegangen.

0

Schwurbler.

0
@Handyfrage234

nö! wie ich schon oben geschrieben habe: ich habe oft genug versucht diese agumente zu entkräften! meine seite will aber niemand hören! nicht weil es falsch ist sondern weil es einfach nicht sein darf, dass die impfung schlecht ist und ihr betrogen wurdet! die medien berichten immer nur darüber was der drosten, karl lauterbach und die politiker sagen! von anderen wissenschaftlern hört man so gut wie nichts! außerdem ist es so dass alle meinungen die nicht der von drosten und co entsprechen völlig ignoriert werden und dass wenn sie überhaubt mal erwähnt werden, sie direkt als falsch und unsinnig klassifiziert werden! wenn medien neutral sein wollen, müssen sie aber beide seiten sprechen lassen

ich war noch nie auf einer demo auch glaube ich nicht dass da irgendwie microchips von bill gates drinne sind! warum also bin ich direkt ein verschwörungstheoretiker nur weil ich begründet die politik hinterfrage und zweifel äußere? Ein bisschen gesunde Skepsis darf wohl nicht gänzlich falsch sein, oder?

0
@Tobi808s

Deine Seite will niemand hören, weil du nichts außer Polemik kannst und keinerlei Argumente hast.

Abgesehen davon spamst du diese Seite ständig mit ein und dem selben Text zu.

Mit gesunder Skepsis hat das nichts zu tun. Gesunde Skepsis würde bedeuten sich vernünftig zu informieren und nicht nur seine eigenen gehinrgespinste bestätigt sehen zu wollen.

Ich habe auch nicht gesagt, dass du Verschwörungstheoretiker bist, ich sagte du bist ein schwurbler. Du fantastisierst dir irgendwelche unsinnigen ideen herbei, meinst etwas durchschaut zuhaben was alle anderen nicht blicken (du schreibst ja sogar "wacht auf!") Ohne auch nur ansatzweise Ahnung von dem ganzen zu besitzen -----> schwurbler.

0
@Handyfrage234

jetzt wieder ausreden suchen...

ich habe gute und sinnvolle argumente gebracht also erfindest du doch hier irgendwas um dich bestätigt zu fühlen!

0
@Tobi808s

Wo rede ich mich denn raus?:D

Du hast nicht ein einziges sinnvolles Wort geschrieben.

0
@Handyfrage234

doch, aber du findest das ja nicht sinnvoll weil es nicht sein darf dass die impfung nichts nützt!

0
@Tobi808s

Nein, es ist überhaupt nicht sinnvoll:D

Seit Wochen spamst du hier alles mit dem exakt gleichen Text zu und hast schon von dutzenden Usern gesagt bekommen, warum das Unsinn ist. Der einzige der etwas nicht einsieht "weil es nicht sein darf" bist also du.

Geh doch bitte einfach weiter zur Schule und spiele Minecraft. Das Thema Impfung und Corona solltest du besser Expert*innen uberlassen.

0
@Handyfrage234

lass gut sein! mit dir kann man nicht diskutieren! und warum soll ich alles neu schreiben wenn ich es mit einem klick einfügen kann? meine meinung ändert sich ja nicht dadurch dass ich alles neu schreibe!

0
@Tobi808s

Mir dir kann man nicht diskutieren, das sieht man doch schon darin, was du hier andern Usern geantwortet hast, also warum sollte ich mir Mühe geben?

Deine Meinung ist wertlos und unbegründet.

0

Im letzen Sommer war die Alpha-Varianten weitgehend durch und die Delta-Variante in den Startlöchern. Beide Varianten waren gefährlicher als die Omikron-Variante. Außerdem wurden die meisten erst im Laufe des Sommers geimpft, der Impfstoff war damals noch knapp.

Zudem ist es erst seit der Omikron-Variante, also grob seit Anfang 2022 so, dass eine Impfung nur noch wenig vor einer Infektion und Weitergabe des Virus schützt. Wäre die nicht gekommen, hätten wir in diesem Sommer vielleicht sehr niedrige Inzidenzen.

Was möchtest Du wissen?