Warum gab es früher so viel Haschisch auf dem Schwarzmarkt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

kenne ich irgendwo her...

aber ich denke, dass es an der umgebung liegt. in den neueren Bundesländern ist viel peace im umlauf. und in großstädten ehr Grass.

Peace ist auch einfacher zu strecken. Reines Haschisch kann man kaum rauchen. ist zumindestens nichts für den durchschnittskonsumenten.

Für die informativen Kommentare gibts für dich die hilfreichste Antwort :) Besser spät als nie :)

0
@DoubleBuckel

Oh vielen Dank, andere Antworten waren aber auch teilweise nicht schlecht.

Da habe ich gerade vor kurzen einen Witz gehört... 2 Kiffer sitzen auf dem Sofa. Plötzlich klingelt es an der Tür. Eine halbe Stunde später steht einer von ihnen auf und öffnet die Tür. Vor der Tür steht wieder ein Kiffer und sagt nach dem öffnen: Ahh vielen Dank, dass ging aber schnell :-) :-) :-)

In diesem Sinne...

0

Hasch lässt sich wegen dem kleineren Volumen bei gleichem Gewicht doppelt so viel schmuggeln wie bei Gras deswegen wird hauptsächlich Hasch importiert. Das ganze Gras hier wird von Konsumenten in Europa selbst angebaut was in letzter Zeit immer mehr leute machen und deswegen nimmt die Menge davon zu

Das rührt daher, dass damals ca 60-70% des Cannabis aus Marokko kamen, und da wird traditionell eher das Hasch als die Blüten geraucht, und schon seit Hunderten von Jahren. Angebaut wird das Ganze dort meistens in den Bergregionen, und ist oft die einzige Einnahmequelle ganzer Dörfer und Landstriche. Das ganze ist in Marokko eigentlich auch illegal wird aber geduldet, weil die Leute aus dieser Bergregion damals die Franzosen aus Marokko verjagt haben, daraufhin hat der damalige König sie dann gefragt was sie denn als Entlohnung wollten, und ihre einzige Bitte war, für immer ihren Hanf anbauen zu dürfen ;) Und daher wird das denke ich dort geduldet. Zu den dort lebenden Menschen gibts auch eine Doku von Arte

Und eine, die ich persönlich bissl unterhaltsamer finde, nämlich von Strainhunters.... Schaus dir an, wirklich sehr interessant

Sei froh. Hasch ist eh unnötig, es hat nicht die volle Wirkstoffvielfalt, lässt sich schwerer verarbeiten und die Chance dass es gestreckt ist ist höher. Ich finde den Rausch von Gras schöner als den von Dope, außer ich hab mal einen schwarzen Afghanen. Einzig der Geruch von Gras ist intensiver, das kann von Nachteil sein.Ich frag mich nur warum es so wenig Haschöl gibt, das soll angeblich ordentlich reinhauen, und leicht herzustellen ist es auch ;)

versteh ich nicht! wie ,nicht volle wirkstoffvielfahlt?

das was hauptsächlich knallt ist Haschisch pur. nur das was es zu kaufen gibt, ist meist nur Müll...

0
@FLEX85

Cannabisblüten enthalten neben THC auch viele andere Wirkstoffe, die den Rausch je nach Pflanze individuell machen, im Dope sind nur sehr wenige Wirkstoffe, größtenteils THC.

0
@Egorythmia

hasch wird länger gelagert wodurch sich thc in cbn verwandelt, dass mach dann eher müde und schlapp und man wird körperlich druff, mei Gras ist mehr Thc vorhanden wodurch man high wird. Die Mischverhältnisse thc/cbn sind also unterschiedlich und deswegen wirkt hasch anders aber nicht umbedingt schlechter wenn man an gutes ran kommt

0

Das sind auch einfach etwas Modeerscheinungen, welcher Stoff gerade "in" ist und entsprechend viel angeboten wird.

weil früher das gras noch nicht so genmanipuliert und hochgezüchtet war wie heute. deshalb war die wirkung nicht so doll. bei haschisch sah das aber ganz anders aus.

Theoretisch müsste dann Haschisch aus dem sogenannten "genmanipulierten" Hanf aber auch nochmal stärker wirken, oder?

0
@DoubleBuckel

wie das heute ist weiß ich nicht. damals war gras scheiße und es wollte deshalb auch keiner! und weshalb sollte jetzt aus dem sowieso extrem wirkenden gras noch hasch gemacht werden? wäre ja unnötig.

0
@Streetcat666

selbst Haschisch von schlechtem Grass ballert wie sau! Du musst es nur selber produzieren damit du von der 100%igen Reinheit ausgehen kannst. Und dann kommt es auch noch auf die Siebung an.

Grass gibt es relativ selten mit Harzkristallen drauf. Beobachte das mal mit nem Fadenzähler oder ähnlichem. Achte mal drauf... Das wurde schon alles abgeschüttelt...

An das richtige Haschisch kommt nicht Jedermann...

Ich behaupte und weiß, das Grass nur Mist im Gegensatz zu richtigem Haschisch ist. Das meiste was an einer Blüte knallt, auf einen kleinen Stein konzentriert. Ca. 3g aus 100g Grass. Die erste Siebung... Das ist reiner Wirkstoff und kein Spaß mehr! Dagegen ist ZeroZero nur Schokolade :-)

Glaubt mir, Freunde!

0

es gibt kein genmanipuliertes Gras, das ist ein blödes Gerücht. Es wird ganz normal gezüchtet. Außerdem gab es früher genauso starkes Gras wie heute guck dich dochma in marokko oder in indien um die züchten das Zeug seit vielen hundert Jahren

0
@DonDadda

richtig! genmanipoliert ist Schwachsinn... es wir halt gut gezüchtet, viel gekreutzt, das eqhipment wird besser und die Züchter studieren mittlerweile Botanik.

eine indica wird mit einer sativa gekreutzt. in der nächsten Generation wieder umgekehrt... man nimmt Ableger oder muttefpflanzen usw. ...

so entstehen haze und co.

Haschisch ist eigentlich nur das harz auf der pflanze. dieses schützt und kühlt die pflanze vor Hitze und Sonneneinstrahlung. das ist der naturelle Hintergrund...

0

Ich schätze einfach mal: Mehr Nachfrage?

Naja, der Unterschied zwischen Gras und Hasch ist ja nicht besonders groß. Mittlerweile gibts ja immer weniger Haschisch auf dem Markt. Das kann natürlich sein, dass es mit der Nachfrage zusammenhängt, aber das vermute ich eher weniger.

0

Was möchtest Du wissen?