Warum gab es einen Militärputsch in der Türkei?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da wird wohl einiges im Dunkeln bleiben, man kann mangels zuverlässiger Informationen aus der Türkei nur spekulieren.

Klar ist, dass es etliche Bevölkerungsgruppen gibt, die unzufrieden mit der Politik Erdogans und der AKP sind. Klar ist auch, dass es im Militär zumindest einige Stimmen gibt, die definitiv zu den Kritikern des aktuellen Regimes gehören.

Merkwürdig ist, dass bei diesem Putschversuch das eigentlich recht professionell organisierte Militär erstaunlich dilletantisch vorgegangen ist. Sonst wäre der Putsch nicht innerhalb weniger Stunden niedergeschlagen worden.

Es wird sich also deswegen entweder um eine interessensmäßige Splittergruppe gehandelt haben, die das angezettelt hat. Oder möglicherweise sogar um eine komplette Inszenierung.

Alle weiteren Spekulationen, wie z. B. mit Blick auf die sog. "Gülen-Bewegung", lassen sich aktuell quasi gar nicht überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von davut361
13.09.2016, 14:46

Eine Inszenierumg wäre schwachsinn. Wieso sollten Menschen ihr Hab und Gut aufgebem freiwillig?

0

Ich bin mir nicht sicher, ob es diesen Militärputsch tatsächlich gegeben hat.

Für mich gibt es einige Ansatzpunkte um anzunehmen, dass das Ganze ein Inszenierung war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen die Türkei teilen! Gülen und erdogan sind verfeindet da gülen seine Macht mit den USA gründen will! Er arbeitet mit vielen Terrororganisation zusammen, um die Türkei wie gesagt zu teilen und zu vernichten! Die Türkei hat zu viele Feinde da sie tag für Tag gröser/stärker wird und das kann Europa,USA,PKK/YPG.... NICHT EINSEHEN!Siehe 3 Brücke Istanbul, Wirtschaft, Politik, größter Flughafen der Welt und vieles mehr!
Ich sag dir nur eins; die Medien berichten 0%Wahrheit und sie wollen auch nicht die Türkei bis 2023 bringen den da dürfen sie vom 2Wk alle Schatz Gräber raushollen und das wollen sie nicht. Sie wissen auch dass er der beste ist wollen es aber nicht veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es viele Thesen. Angefangen von einer echten Auflehnung gegen das bestehende Regime bis hin zu der Vermutung, daß es nur fingiert war, damit Erdogan noch mehr Leute auf seine Seite ziehen kann, bzw. er etwas hat, was er seinen Gegnern anlasten kann, die er somit leichter aus dem Weg räumen kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der millitärputsch wurde ausgelöst durch die gülen-sekte.

ich erkläre dir nun was es mit dieser gülen sekte auf sich hat und warum hier versucht wurde zu putschen:

fettullah gülen ist ein sehr alter islamischer prädiger und der kopf der gülen sekte. in der türkei war es bis vor ein paar jahren noch so dass fast nur die reicheren schüler und Studenten einen gute Bildung bekommen haben. gülen hat die Bildung in der türkei maßgeblich verändert, es gab viele Privatschulen und nur durch diese schulen wurden gewisse abschlüsse erreicht. bei staatlichen schulen war dies kaum möglich. die sozial nicht so starken Familien wurden benachteiligt.

dies war erdogan ein Dorn im auge. er wollte Gleichberechtigung für alle. auch die sozial schwachen z.b. aus den Dörfern, sollten die Chance bekommen Ärzte, anwälte oder sonst was zu werden. er hat daher die Privatschulen abgeschaft und alles verstaatlícht.

jedoch hat er hier zu spät reagiert. die gülen Anhänger waren schon in allen Bereichen verbreitet. in der gülen comunity funktioniert der berufliche Werdegang etwas anders. in der sekte werden die eigenen Mitglieder bevorzugt. ein ranghoher Polizist beispielsweise hat sehr viele gülen Anhänger als Polizisten eingestellt die nicht mal eine Ausbildung zum Polizisten gemacht haben. und so hat es überall funktioniert. in vielen firmen haben einige Abteilungsleiter die eigenen gülen Mitglieder eingestellt und andere Bewerber gingen leer aus.

wir kennen so etwas ähnliches auch hier: bei Porsche und daimler kommst du mit Vitamin c (Connection) viel leichter rein als ein normaler Bewerber.

fetthullah gülen hatte nun also anwälte richter Polizisten Ärzte Soldaten Politiker und und und. er hat sich also einen paralellstaat gegründet. er wollte einen Staat in welchem gute (kluge, reiche) und schlechten (nicht kluge, arme) menschen getrennt werden. etwas ähnliches hatten wir hier in Deutschland übrigens auch in der hitler zeit.

so und nun wollte der herr gülen die Regierung stürzen und die türkei selber regieren. dies ging jedoch schief weil Millionen bürger auf die straße gingen und sich gegen die panzer gestellt haben.

manche sagen der putsch sei inszeniert vom erdogan. hier ein kleiner telefonausschnitt von erdogan und den Putschisten führer: *Ironie an*

erdogan: hallo putschistenführer. ich möchte dass ihr einen putsch inszeniert damit ich noch mehr macht bekomme.

Putschist: klar herr Präsident das machen wir gerne für sie.

erdogan: es besteht aber die Gefahr dass ihr dabei ums leben kommt oder ihr werdet danach lebenslang in den knast gehen müssen, ausserdem werden wir euren ganzen besitz enteignen und eure Familie muss mit dieser schande leben.

Putschist: ich beginne sofort mit den Vorbereitungen weil wir dumm sind und unser IQ niedriger als der eines fisches ist

*Ironie aus*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auch immer es war. Ein Putsch der armee, ein fake Putsch durch Erdogan oder ein Putsch durch westliche Kräfte

Es ist gescheitert und hat keine grossen Auswirkungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnoofy
13.09.2016, 14:22

Das sehe ich aber anders.

Erdogan nimmt das zum Anlass um den gesamten Verwaltungsapparat in der Türkei in seinem Sinn umzukrempeln, hat Ausreiseverbote verhängt und und und......

Man könnte darin durchaus die 1.Stufe zur Einführung eines diktatorischen Systems in der Türkei sehen.

0

Was möchtest Du wissen?