Warum funktioniert mein LastPass bei Firefox nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wieso läßt Du Deine Paßwörter von fremden Leuten verwalten? Wo ALLE (ausnahmslos) Browser heutzutage eine eingebaute, vollwertige Passwortverwaltung von Haus aus besitzen?!

Vor allem: Angesichts des NSA-Skandals zeugt das von ganz schon "gesundem" Durchhaltevermögen!

Andererseits machen die zumindest lokale Verschlüsselung im Browser, daher nicht direkt eine Gefahr. Aber auch kein wirklicher Nutzen, gelle?!

WhiteGandalf 01.09.2013, 19:41

Also: Ohne irgendwas zu verschenken kannst Du trivial auf die Browser-eigene Passwortverwaltung umsteigen.

Du kannst bestenfalls etwas gewinnen: Falls Dein Master-Passwort auf LastPass nicht stark genug war, kann dort Deine gesamte Passwort-Sammlung von JEDEM, der sich Zugang zu deren Daten verschaffen kann (Geheimdienste also komplett ohne Hürde, Polizei mit geringen Hürden, Gauner mit der Hürde, einen Exploit finden zu müssen), per BruteForce geknackt werden.

Um dasselbe mit der Passwortsammlung im Browser anstellen zu können, muß der Gauner, die Polizei und auch der Geheimdienst einen Zugang zu Deiner Wohnung und auf Deinen Rechner im Betrieb finden. Diese Hürde ist ein Vielfaches höher als die bei LastPass. Wenn zudem bei LastPass jemand einbricht, werden ausnahmslos alle Nutzer von denen lediglich ein Schulterzucken und "selbst schuld" ernten. Kein einziger von denen wird IRGENDETWAS gegen die Dienstbetreiber ausrichten können. Wenn jemand bei Dir zu Hause einbricht, kannst Du vor Gericht ziehen und sogar - zumindest versuchen - die Polizei oder unbekannte Geheimdienstler zu verklagen. Wobei es sicherer ist, den Rechner mit Truecrypt so zu vernageln, daß denen eher Bärte wachsen als daß sie Zugang kriegen (statt sich auf Möglichkeiten der Gegenwehr zu verlassen).

0

Was möchtest Du wissen?