Warum funktioniert die Waschmachine nicht mehr?

6 Antworten

Hallo.

Zu allererst wird Wasser nicht reingepumpt sondern läuft ein. Als Nächstes: Die Maschine kontrolliert den Wasserstand und lässt nicht einfach nur immer eine bestimmte Menge Wasser rein, ungeachtet, ob was drin ist oder nicht. Das die Maschine Wasserstände kontrolliert merkst Du schon daran, daß sie das Schleudern abbricht! Vielleicht sollte sich Deine Mitbewohnerin mal Waschmaschinen erklären lassen bevor sie sinnlose Panik verbeitet...

Zu Deinem Problem: Beim Schleudern DARF sich kein Wasser im Bottich befinden. Sonst würde das bei den hohen Drehzahlen ganz schnell ganz dumm auswirken. Daher läuft beim Schleudern auch immer die Pumpe dauerhaft mit dazu. Während des Schleudern überwacht die Maschine, das auch kein (oder nur minimal) Wasser im Bottich ist; ist doch was drin bricht sie entweder das Schleudern gleich ganz ab oder redzuiert die Geschwindigkeit.

Wie Du selbst bemerkt hast, pumpt die Maschine nur noch schlecht ab. Das kommt meistens daher dass etwas zwischen Bottich- Abfluß und Pumpe hängt oder daß der Abfluß selbst (Hausinstallation) verstopft ist.

Behebung: Zuerst ziehst Du mal den Not- Ablass- Schlauch neben dem Flusensieb heraus und lässt das Restwasser in ein sehr flaches, am Boden stehendes Gefäß ab. Kommt kein Wasser mehr dann öffnest Du, mit einem Handtuch davor, das Flusensieb (da kommt oft auch noch ein kleiner Schluck mit raus). Jetzt ziehst Du den ganzen Flusensieb- Einsatz heraus und schaust rein, ob was drin liegt oder durch den Zulauf ein Stoffstück einer Socke "reinspitzt"... das muß alles raus. Liegt nichts darin dann solltest Du den Ablaufschlauch prüfen.

Ablaufschlauch prüfen: Hierzu den Ablaufschlauch an seinem Ende abnehmen (Siphon oder Wandanschluß) und reinpusten. Hier mußt Du nun ohne jeden spürbaren Widerstand durchpusten können weil die Luft durch das noch offene Flusensieb einfach ungebremst raus kann. Spürst Du aber hier einen Widerstand dann hängt hier was drin. In diesem Fall kannst Du entweder den ganzen Schlauch rausbauen, an den Wasserhahn anschließen (Schlauchschelle) und mit dem Leitungsdruck durchspülen. Dabei sollte der Fremdkörper rauskommen. Oder, wenn es lokal möglich ist (Gulli) (ansonsten im Freien) Ablaufschlauch ebenfalls an einen Wasserhahn anschließen und langsam aufdrehen; dann plumpst Dir der Fremdkörper einfach in das hierfür noch geöffnete Flusensieb zurück und Du kannst ihn dort entnehmen.

Sollte der Ablaufschlauch frei sein dann mußt Du die Maschine öffnen und den Faltenbalg (dicker großer Gummischlauch am Boden des Bottichs) beidseitig abbauen. Hier die Schraub- oder Klemmschellen öffnen. Den Balg selber nicht zu sehr drücken denn wenn sich hier noch ein alter, gebrochener BH- Bügel mit drinnenliegt spießt der sich durch und dann ist der Balg hinüber! ... ist der Faltenbalg raus dann von allen Fremdkörpern befreien und wieder einbauen.

Tipp: Ist der Faltenbalg abgebaut hast Du unten einfach nur ein großes Loch im Bottich. Nun leuchtest Du mit einer Taschenlampe in den Bottich: Dazu die Lampe direkt auf die Lochung der Trommel stellen und Trommel leicht hin- und herbewegen: Jetzt siehst Du, ob noch irgend ein Fremdkörper im Bottich liegt. Außer dem Heizstab darf da nix mehr rumkugeln! Wenn ja, dann dieses böse Ding mit einem passenden länglichen Gegenstand, den Du durch ein Trommelloch hindurchsteckst, zum Loch des abgebauten Faltenbalgs schieben und so einfach "rausschmeisen". Dann Faltenbalg wieder einbauen und Du wirst sehen: Alles ist gut!

Viel Erfolg!

Mfg

Zu aller erst Lappen und Eimer bereit stellen, wenn vorhanden das Flussensieb kontrollieren ( bei meiner ein kleiner runder Deckel an der Vorderseite unten rechts).

Wenn da Socken, Münzen, Haarbüschel etc drin sind, bekommt die Maschine das Wasser nicht mehr durchgepumpt.

den Abwasserschlauch kontrollieren, kann passieren, dass sich die Maschine beim schleudern (wackeln) die Leitung abdrückt. Maschine sollte nicht zu dicht an der Wand stehen. Kann auch sein dass etwas den schlauch verstopft, mit der Hand abtasten.

Falls das nicht hilft, mal die Seitenblenden abschrauben und nach Fremdkörper in der Maschine schauen.

Viel Erfolg

P

Vielen, vielen Dank. Das nenn ich mal ausführlich und durchdacht! 
EInen wunderschönen Tag wünsche ich, ich mach mich mal ran!

0

Hallo shaman88

Du musst das Flusensieb reinigen. Zuerst das Wasser ganz langsam aus dem Entleerungsschlauch oder direkt beim Flusensieb ablassen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Nochmal ich Hoover schleudert ohne abzupumpen

So habe meine WAMA NExtra hn 6135 beobachtet und festgestellt das sie nach einer halben std (programm 59 min) versucht zu schleudern ohne abzupumpen. Daher auch die fehlermeldung blinken der startzeitvorwahl.

...zur Frage

Welcher Nasssauger?

Betr. Wasser im Keller!

Ich habe mir im Keller eine Pumpe hingestellt/installiert zum Abpumpen von Wasser

( Rückstau). Nun will ich mir noch einen Nass/Trockensauger kaufen, damit das zurückgebliebene/restliche Wasser welches von der Pumpe nicht mehr abgepumpt wird aufgesaugt wird. Wer kann mir einen guten Sauger in einer Preislage von ca. bis 300,- € empfehlen?

vielen Dank für Eure Antwort

...zur Frage

Wie lange muss die Wäsche hängen bis sie trocknet?

Ich habe leider nur eine Waschmachine und keinen Trockner. Nun habe ich die Wäsche auf die Wäscheleine gehängt und sie muss nun trocknen. Da ich das vorher nie machen musstte, weiß ich nicht wie lange sie noch trocknen muss. Also, wie lange muss so eine Wäsche auf der Leine trocknen??

...zur Frage

Bomann WA9112 pumpt nach Waschgang nicht ab

Hallo, habe heute in der Bomann WA 9112 gewaschen; wollte jetzt die Wäsche herausnehmen.. Das geht nun nicht, weil bis zur Hälfte noch Wasser steht und die Maschine durch piepen Alarm schlägt. Weiß vielleicht jemand, woran es liegt oder wie ich das Wasser abpumpe, um wenigstens die Wäsche herauszukriegen? (Die Funktion "abpumpen" lässt sich zwar starten, es wird aber nichts abgepumpt..) Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Haier Waschmaschine hsm 1250a

Hallo, ich habe ein ganz großes Problem. und zwar zeigt meine Waschmaschine auf DRM Display den Code: "unb end"an, ich weiß aber nicht was das bedeutet, finde auch nichts in der gebrauchsanweisung/ im Internet. Sie schleudert nicht mehr und pumpt auch nicht mehr ab, weder im Programm noch als Einzel Programm.was ist da jetzt? was bedeutet das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?