Warum funktioniert die Verbindung zwischen der Relativität und der Quantenmechanik nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Relativitätstheorie beschreibt eine glatte Raumzeit, egal wie mahe man heranzoomt. Die Quatenmechanik zeigt aber, dass es eine sogenannte Quantenfluktuation gibt. Um so kleiner der Raum, umso größer die Bewegung (Heißenbergsche Unschärferelation). Und das lässt sich nicht vereinen.

Eine konsistente Theorie, die sowohl die Gravitation im Großen als auch die Quanteneffekte im kleinen zusammenbringt, wird erst zustande kommen, wenn wir über eine besseres Verständnis des physikalischen Phänomens der Zeit verfügen - frei von Interpretationen durch die Anschauung.

Meiner persönliche Meinung nach ist nämlich dessen bisherige Definition ziemlich unzureichend.

nun, die verbindung zwischen spezieller relativitätstheorie und quantenmechanik funktioniert seit 70-80 jahren hervorragend und ist aus der modernen physik nicht mehr wegzudenken.

schwieriger wird es beim formulieren einer konsistenten quantentheorie der gravitation (welche klassisch durch die allgeine relativitätstheorie beschrieben wird). auch hier gibt es verschiedene modelle die dies erreichen, nur kann man die leider kaum experimentell testen.

Was möchtest Du wissen?