Warum funktioniert die Solarzelle nicht?

4 Antworten

Hi,

das kann nicht funktionieren.

Die kleine Solarzellen liefert erstmal viel zu wenig Leistung. Dann handelt es sich hierbei noch um Gleichspannung, aber für dein Handyladegerät brauchst du 230V Wechselspannung als Eingangsspannung.

Diese Mini-Solarzellen liefert wenn es hoch kommt 0,5 V bis vielleicht 1,5 V. Dann vielleicht einen Strom von ca. 0,01 Ampere.

Dein USB Ladegerät läd dein Handy mit 5V 1-2 Ampere auf. Ca. 5-10 W Leistung.

Deine Solarzellen hat ca. 0,005 W diese Leistung hat ausgereicht um den Elektronik des Taschenrechners zum laufen zu bringen, aber nicht für mehr.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Du hast eine Solarzelle an den Stecker eines Netzteils angeschlossen um damit das Netzteil zu versorgen sodass es z.b. dein Handy laden kann?

Wenn ja: das geht nicht.

Ersteinmal braucht das Netzteil Wechselstrom.

Dann erwartet das Netzteil eine Spannung von 230V.

Deine kleine Solarzelle liefert vielleicht 2v und ausserdem noch Gleichstrom.

Besorgt der ersteinmal ein Spannungsmessgerät und Miss mal die Spannung die deine Solarzelle erzeugt.

Mit Glück kannste ne kleine Glühlampe zum leuchten bringen oder mit nem kleinen passenden emotor nen miniventilator bauen.

Ein Handy laden? Nein. Dazu braucht es grössere Solarzellen.

Warscheinlich dachte er die Solarzelle fängt an zu leuchten :)

1
@schoschi06

Wir wissen ja nicht, ob er nur 1 Solarzelle hat oder 30 m² Solarfläche. ;)) Ansonsten, hätte ich die gleiche Antwort gegeben. ;))

0
@allexm78

Er schreibt doch Taschenrechner , da kommt doch kaum Messbares raus !

1

Nach Deiner wirren Beschreibung kann ich Dir nur einen Rat geben: Finger weg von allen Basteleien, die Dich in die Nähe einer Steckdose führen!

Was möchtest Du wissen?