Warum funktioniert das Anzeigen von Bildern mit PHP nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

vorneweg: die bilddateinen getrennt von der DB ins filesystem zu speichern, wie vorgeschlagen, halte ich auch für den besseren weg.

aber zu deiner frage:

da du die "native" SQL-syntax benutzt dürfte das in der regel nicht funktionieren: du umschliesst eine bit-folge ($imgfp) mit ' da es sich um einen string handelt. aber diese könnte selbst eine sequenz x'27' = B'00100111' = ' enthalten, die SQL als stringbegrenzer interpretiert. bei der 64-kodierung passiert das nicht.
wahrscheinlich bekommst du eine fehlermeldung, wenn du das ergebnis der  sql-statements prüfst - einfach ein
or die(mysqli_error())
hinter dem insert einfügen.

wenn du solche binären daten (meintest du das mit .bin-datei?) einspeichern willst, müssest du mit mysqli_prepare, mysqli_stmt_bind_param, mysqli_stmt_execute, etc arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLeon111
29.01.2016, 08:01

Danke für die Antwort! Worin würde denn der Vorteil liegen, wenn ich es nicht in der Datenbank speichere? Und wie mache ich es am besten ohne DB?

0
Kommentar von maximilianus7
31.01.2016, 14:52

Das ist im Grunde genommen eine Geschmacksfrage. ein echter technischer Vorteil für die Auslagerung ist, dass du mit FTP an die Bilder ran kommst

Von der einfacheren Programmierung mal abgesehen

0

Wieso speicherst Du die Bilder in die Datenbank? Hat das einen besonderen Grund?

Normalerweise wird nur der Name des Bildes als Text gespeichert und nachher beim auslesen nur auf das richtige Bild referenziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLeon111
28.01.2016, 14:23

Ja, da ich bei meinem Webspace lediglich MySQL zur Verfügung habe als Speichermedium, soweit ich weiß. Wäre es besser, wenn ich es einfach in einen Ordner speichere?

0

Was möchtest Du wissen?