warum funktionieren txt dateien eigentlich nicht gleich wie ein .doc file?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du Word oder LibreOffice startest, und da nicht eine schon bestehende Datei öffnest, dann wird die dazu nötige Datei als "unbekanntes Dukumernt" tatsächlich gleich von der Software angelegt.

Du schreibst also tatsächlich nicht, ohne vorher eine Datei anzulegen, sondern das macht dein Textprogramm für dich. Erst wenn du dann das Programm beendest, fragt dich dein Schreibprogramm, ob du dieses unter einem Namen behalten möchtest, oder ob das Programm diese temporäre Datei löschen soll. Wenn du das Programm (zumindest bei Libre) dadurch beendest, indem du dein Windows herunter fährst, ohne das Programm vorher zu beenden, wird Libre Office diese temporäre Datei beim nächsten Start auch wieder öffnen.

Du kannst doch auch ohne vorher eine Datei zu erstellen etwas im Notepad schreiben? Aber ja, das Geschriebene ist in einem Zwischenspeicher, bis du es abspeicherst.

Was möchtest Du wissen?