Warum führt der Kauf eines PKWs für den betrieblichen Fuhrpark zu keiner Eigenkapitalmehrung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Kauf eines Autos ist ja ein reiner Aktiv-Tausch. Hier wird nur zwischen verschiedenen Posten der Aktiv-Seite hin- und hergewechselt, von Bankguthaben auf Fahrzeuge. Hier findent keine Veränderung der Passivseite der Bilanz statt.

Für eine Eigenkapitalmehrrung wäre ja notwendig, dass entweder die Eigentümer neues Eigenkapital einlegen oder dass durch erwirtschaftete Gewinne das Eigenkapital gemehrt wird. Beides findet nicht statt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Eigenkapital nicht vermehrt wird. Es findet ja lediglich ein Wandel von Finanzmittel zu Sachanlage statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dir diese Frage nicht selber beantworten kannst, solltest Du das Thema "Buchführung" wirklich nicht weiter lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aktivtausch!

Sag mal, könntest Du bei Deinen Schulaufgaben nicht wenigestens einmal, wirklich nur ein einziges mal selbst einen Lösungsvorschlag bringen?

Ist doch nicht so schwer - bitte nur einmal vorher selber nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Fuhrpark, beispielsweise bei der Gewinn- und/oder Umsatzermittlung, der Fuhrpark immer separat aufgeführt wird.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
28.02.2016, 22:00

Falsch - Aktivtausch.

0

Was möchtest Du wissen?