Warum führe ich Interviews mit mir selbst?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hört sich nach einer Identitätskriese an. Wenn du nicht zufrieden damit bist, wer du bist, dann willst du vielleicht einfach jemand ganz anderes sein. Dann kannst du dich mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen und deinen Charakter genau so formen wie du dich gerne hättest. Vor allem solltest du aber in jedem Fall deine Selbstliebe steigern. Die aller wichtigste Beziehung in deinem Leben. Ich denke aber es liegt viel mehr daran, dass du nicht weißt wer du bist. Das ist normal, so gut wie niemand weiß das :D Dein Unterbewusstsein versucht mit den Interviews heraus zu finden wer du bist. Schreib mal so ein Interview auf, oder denk dir eins aus. Schreib alle deine Eigenschaften auf, vor allem die positiven und konzentriere dich auf diese. Sonst machst du dir ein negatives Selbstbild. Positive so wie negative Glaubenssätze haben große Auswirkung auf dein ganzes Leben. Mach Persönlichkeitstest, interessiere dich für die Persönlichkeiten anderer und vergleiche dich mit ihnen. Dein Hauptmerkmal ist wahrscheinlich introvertiert. Das ist gut. Alle großen Denker waren stark introvertiert. Es kann aber auch sein, dass du einfach Aufmerksamkeit vermisst. Dann wäre ganz wichtig, deine Selbstliebe zu steigern oder du suchst Kontakt zu anderen. Wenn du introvertiert bist, dann such nach introvertierten Menschen. Sie verstehen dich. Du findest sie dort, wo es ruhig ist und wo man allein sein kann. Du kannst natürlich auch im Internet mit anderen schreiben, oder sogar Youtube Videos machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IceHunter 15.04.2016, 15:51

Danke für das Sternchen :)

0

Ja, also ich hab das auch und glaube das is so ne art Verhaltensstörung. Vielleicht solltest du dich mal auf verschiedene Verhaltensstörungen und psychische Krankheiten testen bzw. testen lassen (kann man im Internet machen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht warst du in deinem ersten Leben ja eine prominente Person und hast jetzt sone Art Erinnerungen die einprägsam waren. Sowas solls ja schon gegeben haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht biste einfach zu viel allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich nach Zwangsgedanken an.

Einfach akzeptieren, chillen und dann ignorieren in dem du dich auf etwas anderes konzentrierst. Es wird immer wieder kommen, aber immer weniger, bis es irgendwann weg geht, ohne, dass du es merkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal.
Viele Leute stellen sich vor wie es wäre, eine berühmte Persönlichkeit zu sein. Das ist auch nur eine aktive Form des Tagtraumes und nichts, worüber du dir Sorgen machen müsstest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?