Warum fühlt sich der Frosch (wenn er im Wasser sitzt) chemisch betrachtet wohl in seinem Element?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um einen Klassiker zu zitieren: Das kluge Tier tut es um des Reimes willen.

So glücklich und so froh,

wie der Frosch im H2O.

Weil "Mutter Natur" es sich so ausgedacht hat — sagen die Evolutionisten.

Die Bibel spricht von Schöpfung. Aus dieser Sicht ist der Frosch so geschaffen worden, dass er sich im Wasser wohl fühlt.

Laut Internet sollen es weltweit ca. 6000 Froscharten geben. 

"Nicht alle Frösche leben im oder am Wasser. Zur Fortpflanzung benötigen aber die meisten Arten Seen, Teich oder Flüsse um ihren Laich abzulegen. Die meisten Arten, aber nicht alle Froscharten, durchlaufen das Entwicklungsstadium der Kaulquappe."

(Quelle: http://www.tier-arten.de/Froscharten.php)

Spricht man nicht von Kreationisten, wenn sich wer was ausgedacht hat?

0
@prohaska2

Neee ... das sind Evolutionisten. Kreationisten sind die, die meinen, mit sechs Schöpfungstage sind sechs buchstäbliche Tage gemeint. Was natürlich nicht stimmt.

0

Weil seine Haut Feuchtigkeit braucht, auch wenn er noch keine 30 ist.

Was möchtest Du wissen?