Warum fühlt das Wetter in den Philippinen so schwül an?

5 Antworten

Luft als schwül zu empfinden hat mit Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu tun. Bei 20 Grad bräuchte man schon eine Luftfeuchtigkeit von über 98 % um die Luft als schwül zu empfinden. 

Die Philippinen sind ein Land mit tropischem Wetter und oft hoher Luftfeuchtigkeit. Daher empfinden Europäer das Wetter oft als schwül. Die Temperaturen auf den Philippinen sind dabei gar nicht so hoch und liegen meistens unter 30 Grad. Ich persönlich empfinde das Wetter auf den Philippinen als eher sehr angenehm und es gibt für mich nur wenige Wochen in denen es zu heiß und zu schwül ist. Unangenehmer empfinde ich die deutsche Schwüle vor Gewittern in Deutschland.

Die Philippinen liegen in einer anderen Klimazone - daher herrscht dort auch eine andere Luftfeuchtigkeit als bei uns.

http://www.klima-der-erde.de/klimazonen.html

Die Luftfeuchtigkeit ist nicht höher als bei uns, und liegt ebenfalls bei ca 40%

0
@vodka

Das ist nicht richtig - auf den Philippinen herrscht eine Luftfeuchtigkeit von ca.71% bis 85% !

0
@Samika68

Das gilt nur für die Monsunzeit.

In der Trockenzeit (April), war es sogar unter 40%, also ähnlich wie in Deutschland.

0

Wenn es nicht an der Luftfeuchtigkeit liegt, dann vielleicht daran, dass es windstill ist.

Was möchtest Du wissen?