Warum fühlen sich Motten von Licht angezogen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Motten orientieren sich anhand der hellsten Lichtquelle. das war lange zeit der Mond. sie fliegen immer in einem bestimmten Winkel zu ihm. weil der Mond sehr weit weg ist konnten sie sich auch lange Zeit darauf verlassen voranzukommen. stoßen sie auf ein künstliches Licht halten sie dieses für den Mond. sie versuchen den Winkel einzuhalten. da diese Lichtquelle aber viel näher ist korrigieren sie den Winkel immer wieder und fliegen darum immer um die Lampe herum oder manchmal sogar hinein. der Mensch hat mit seinen Lichtquellen den Orientierungssinn der Motten usw durcheinander gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Motten orientieren sich an Lichtquellen. In der Natur sind das Mond und Sterne. Werden diese aber durch künstliche Lichtquellen überstrahlt, fliegen sie zur Lampe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?