Warum fühlen sich Beamte bei Diskussionen z.B. zur Thematik Pensionslast oder Besoldung häufiger in einer Art Neiddebatte verwickelt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Na weil den Beamten immer vorgeworfen wird, sich durch ihre Pensionen und auch durch ihre Besoldungen an der Öffentlichkeit zu bereichern.

Das ist zwar Unsinn, aber wenn dann noch jeder Diskussionsteilnehmer von seinen "Erfahrungen" (oder denen seiner Großneffen 6. Grades) mit "faulen" Beamten berichtet, dann sind die Kleingeister in ihrem Beamtenbashing nicht mehr zu bremsen.

(Bin übrigens kein Beamter)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...häufiger in einer Art Neiddebatte verwickelt?"

Weil hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Weil diese "Behauptungen" von Unwissenden verbreitet werden und weil gezielt mit Unwahrheiten Mißgunst geschürt werden soll. Wer keine Ahnung hat, dem kann man halt viel erzählen und die Ahnungslosen halten dann das für Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierig. Glatteisgefahr. Es gut um Wählerstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum Neid?....sie sind doch abgesichert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gilbschleuder 05.10.2017, 10:02

Das wäre ja durch Gesetzesänderungen (wie in anderen Ländern vorgemacht) zu ändern.

0

Was möchtest Du wissen?