Warum fühle ich mich von erwachsenen männern so angezogen, ist das normal?

3 Antworten

Ähm, als Mann (34) wäre es mir nicht unangenehm, wenn diese 20 Jährige Frau sich von mir angezogen fühlen würde. Oberflächlicher Kontakt hin oder her, intensiverer Kontakt eventuell möglich. Allerdings warum gerade Ärzte oder Psychologen? Wie oft und warum hast du denn mit denen zu tun? Wenn du häufiger Psychologen besuchst, ist das, was du beschreibst, eventuell Teil deines Krankheitsbildes.

Es ist allerdings solo betrachtet weder verwerflich, noch besonders seltsam. Verallgemeinernd gesprochen Frauen stehen auf Uniformen und Status. Unter anderem natürlich und auch auf ältere Männer zu stehen ist nicht super selten.

Ich sehe da nichts Schlimmes.

Alles Gute!

Hallo Steffany,

es gibt bestimmt sehr viele Meinungen zu diesem Thema aber aus meiner Sicht ist dein Verhalten völlig normal. Jeder fühlt sich zu einer bestimmten Zielgruppe hingezogen und das männliche Geschlecht ist und wird immer stark sexorrientiert bleiben. Daher kannst du deinem Gefühl glauben dass die Männer dich bildlich vor ihren Auge ausziehen können. Wenn wir dieses Verhalten nicht hätten dann würde es schlecht für unsere Spezies aussehen.

Dein Problem wird wohl eher der Umgang und die Erfahrung sein. Lerne mit dieser Zielgruppe umzugehen. "Spiele" mit ihnen und sammle Informationen damit du die Zielperson besser einschätzen kannst. Irgendwann wird eine Routine eintreten und die Negativpunkte (Blockade, Konzentrationsschwäche,Unangenehm) werden verblassen.

Fazit: Du bist "Normal" aber du musst selbstbewusster werden mit dem Umgang der Zielgruppe.

danke

0

Du hast halt einen Vaterkomplex.

Praktikum ist schrecklich - ich habe nichts zutun - worüber Praktikumsbericht schreiben?

Hallo! Ich mache momentan ein 2 wöchiges Schulpraktikum. Heute ist der zweite Tag gewesen und ich schilder euch mal kurz, wieso es so schrecklich ist. Ich bin im Klinikum in der Pflegeabteilung und bin also mit den Krankenschwestern zusammen. Ich mache den ganzen Tag einfach nichts. Ich sitze im Büro, gucke zu, wie die Schwester den Patienten irgendwelche Medikamente und Spritzen gibt und muss ab und zu mal eine Akte in den Schrank räumen. Das ist für 7 Stunden erst mal EXTREM langweilig. Damit könnte ich ja noch leben, aber.. .. erst mal bin ich leider bei Erwachsenen, die ich nicht kenne, extrem schüchtern. Ich hasse es selbst auch, das ich so schüchtern bin, aber es ändert ja nichts, ich rede von mir aus einfach kaum ein Wort mit denen, weil ich immer denke, alles falsch zu sagen und zu nerven (das ist bei mir generell ein schwieriges Thema, das hier eigentlich nicht diskutiert zu werden braucht, denn ich habe eine Persönlichkeitsstörung (vom Artzt festgestellt) und somit ein sehr geringes selbstbewusstsein. mir fällt es also schwer, auf menschen zu zu gehen). Also schweige ich auch noch 6 und halb von den 7 Stunden.

Dazu habe ich mir eigentlich einen falschen Praktikumsplatz ausgesucht. Ich kann nämlich sehr gut mit Kindern umgehen und eher schlecht mit alten leuten umgehen. Ein Mann heute, wollte unbedingt, das ich ihm sein Hemd hoch ziehe, damit die Schwester ihm die Spritze geben kann, obwohl er es selbst tun kann, denn er hat rein gar nichts an den Armen, die sind kerngesund und ich finde sowas immer etwas unangenehm. Das hat die Schwester bemerkt und es dann auch selbst gemacht. Außerdem machen andere anspielungen darauf, das ich ja noch so jung sei und so gut aussähe und das man sowas ja gerne mal zur abwechslung sieht. vielleicht ist das normal, Aber ich habe leider schon sehr schlechte erfahrungen mit Männern (unter anderem mein eigener Lehrer) gemacht, die ich nicht ganz vergessen kann, und deshalb setzt mir das SEHR zu und ich habe enorme angst vor wahrscheinlich total harmlosen menschen.

Außerdem kümmert es die Schwestern, die mir ja eigentlich Aufgaben erteilen müssen, kein Stück um mich. Teilweise vergessen sie mich auch einfach und ich muss sie dann irgendwo suchen, damit ich nicht ein paar Stunden in irgendnem Raum sitze, habe aber da auch wieder angst zu nerven!

Und nun mein größtes Problem: WOrüber soll ich meinen Praktikumsbericht schreiben? Über 7 Stunden sitzen lässt sich schlecht schreiben, besonders wenn es 20 Seiten werden sollen. Es ist nicht nur, das ich mich so unwohl fühle dort und schon heute morgen in Tränen ausgebrochen bin, sondern auch das meine Note für den Bericht wahrscheinlich nicht so gut wird. Außerdem kommt mein Lehrer nächste Woche zu Besuch beim Praktikum. Ich schäme mich irgendwie dafür, das ich ja im Endeffekt nichts mache.

Mir graut es jetzt schon vor morgen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Fühle mich nur sexuell von frauen angezogen und nicht emotional bin ich trotzdem lesbisch-

Ich fühle mich nur sexuell von frauen angezogen und nicht emotional war noch nie in eine frau verliebt von männern jedoch fühle ich mich nur emotional angezogen und nicht sexuell war schon öfter in einen mann verliebt aber wenn ich mit ihm schlafe erregt mich das nicht was ist mit mir los?

...zur Frage

“Ich fühle mich anziehend mit Zedernholzduft”: Will "dusch das" seine Kunden verarschen?

Auf der Verpackung steht ernsthaft: “Ich fühle mich anziehend mit Zedernholzduft”. Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Die nehmen ihre Kunden kein bisschen ernst.

...zur Frage

Ich verstehe meine Gefühle nicht (Homo, Hetero, Liebe, Heiraten, Freundschaft, Sexualität)?

Hallo zusammen,

leider bin ich eine Person, die zwar viele soziale Kontakte hat und auch etwas mit Freunden unternimmt, aber ich habe leider keine beste Freundin bzw. eine Person, die ich alles erzählen kann. Ich bin eine 20-jährige Frau und hatte noch nie eine beste Freundin und deswegen verstehe ich momentan meine Gefühle nicht, da: In der Schulzeit habe ich auch nach einer guten bzw. besten Freundin gesehnt. Heute habe ich das Gefühl, dass ich deswegen Mädchen so hinterher geschaut habe...Leider verstehe ich das Gefühl heute nicht...Heute bewundere ich auch einige Frauen und will am besten "BF" mit ihnen sein. ABER es kann auch sein, dass es Richtung "Liebe" geht...Da ich weder eine beste Freundin, als einen festen Freund hatte, weiß ich nicht, ob ich jetzt hetero oder homo bin...

Leider kann und will ich auch mit niemanden reden... Deswegen so paar Hinweise (vielleicht versteht ihr meine Gefühle besser):

  • Bis jetzt habe ich keinen Jungen "vermisst", aber leider war ich auch noch nie so richtig mit einem befreundet, insgesamt habe ich wenig Kontakt zu Männern
  • Frauen habe ich aber oft vermisst, z.B. freue ich mich, wenn ich meine Freundinnen wieder sehe...und nach einem Treffen einer Freundin, habe ich sie sehr vermisst...Es gibt Freundinnen mit denen ich Tage miteinander verbringen würde, sogar ein Leben lang könnte ich mir vorstellen.. Ich fühle mich dann einfach wohl! Es ist aber nicht so, als würde ich eine Frau küssen wollen...Aber ich fühle mich so angezogen...Ich werde dann auch so schüchtern. Es kann auch sein, dass ich einfach etwas einsam bin und eine Person um mich haben will, die an meiner Seite steht...Also wie eine BF
  • Gegenüber Männern habe ich mich weniger angezogen gefühlt...Aus diesem Grund kann ich mir keinen sexuellen Kontakt mit einem bestimmten Mann nicht vorstellen. Vielleicht ist die richtige Person nicht da...aber in meinen Träumen kann ich mir so etwas schon vorstellen...Also das ich mit einem Mann glücklich verheiratet lebe...Vielleicht wird der Traum nur nie aufgehen?!
  • Vor Frauen bin ich schüchterner, als vor Männern

Der Text ist nicht schön ausformuliert, weil ich gerade einfach runtergeschrieben habe :D

Was denkt ihr zu meinen Gefühlen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!!

...zur Frage

Ich bin ein Junge, 14 Jahre alt und fühle mich von älteren Männern angezogen, 50+?

Ich bin ein Junge, 14 Jahre alt und hab glaube ein Problem.. Ich fühle mich angezogen von älteren Männern und weiß nicht wieso, Ist es normal? Oder hattet ihr auch schon mal so was?

...zur Frage

Fühle mich von Penisen sehr angezogen, jedoch nicht von Männern. Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?