Warum fühle ich alles gedämpft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Ich kenne das auch. Ich bin 15 und hatte vor knapp einem Jahr auch Depressionen und litt an Anorexie .Ich bin kein Experte,oder so etwas, doch ich kann deine Gefühle und diese Lustlosigkeit , Leere gut nachvollziehen . Meiner Meinung nach ist es sehr schwer,gänzlich von so einer Krankheit abzukommen. Wie soll man auch, da es ja einen Teil deines Lebens geprägt hat. Naja, irgendwie habe ich es doch dann geschafft mich weit von den Depressionen und der Magersucht zu distanzieren, was mir sehr viel Kraft gekostet hat. Ich war ernsthaft untergewichtig, sehr dünn und war so lustlos und fühlte mich so leer, dass ich mir oft den Tod wünschte. Auf jeden Fall hatte ich es eines Tages so satt und beschloss etwas zu ändern. Ernsthaft zu ändern. Ich habe mich auf die Couch gesetzt und mir die Seele aus dem Leib geheult. Ich habe mich angeschrien. Alle Gedanken und Gefühle, die ich all die Zeit in mich reingefressen habe, ließ ich jetzt her raus. Ich habe mir wieder und wieder vor Augen geführt,was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind. Nicht die perfekte Figur, das perfekte Aussehen oder das perfekte Leben, oder was auch immer von der Gesellschaft als überaus wichtig dargestellt wird. Man muss glücklich sein & auch das tun,was einen glücklich macht! Ich habe die ganze Zeit aufgezählt was kommen wird, das mir eine "Strich durch die Rechnung" machen könnte, wie z.B ein Rückfall oder was auch immer, doch darauf habe ich mir immer wieder gesagt, dass ich stärker bin, dass ich es allen beweisen kann und ins Besondere, dass ich es MIR beweisen kann. Die darauf folgenden Wochen habe ich jedes mal, wenn ich gemerkt habe, dass ich wieder traurig wurde , wieder dieses dumpfe Gefühl und diese Lehre verspürt habe, gleich an etwas anderes gedacht und habe mir sofort wieder meine Ziele in den Vordergrund gestellt und zwar, dass ich GLÜCKLICH sein muss und das mein Leben, auch wenn es manchmal so trist erscheint , auch schön sein kann. Wenn vlt auch nicht in diesem Moment, aber es werden so viele tolle Momente in deinem Leben folgen und die solltest du dir nicht ruinieren, indem du nur traurig in deinem Bett liegst. Lenk dich ab und geh unter Leute, die dich zum Lachen bringen und den du vertrauen kannst:) und sry für diesen Roman, aber ich wollte das einfach mal loswerden und ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht:) Beweise dir selbst, wie stark du sein kannst!

Danke, du hast mir damit echt geholfen! du hast mehr als recht mit dem was du sagst und ich denke ich werde mir jetzt auch mal vornehmen was zu ändern. ich finde es auch sehr bemerkenswert, wie stark du bist und wie du es geschafft hast das alles hinter dir zu lassen!!!

0
@Nuuudel

Bitte versuche es, denn wenn ich so zurückblicke war jede Sekunde die ich mit schlechten Gedanken und so alleine traurig in meinem Zimmer verbracht habe eine riesige Verschwendung!!! Du schaffst das:)

0

Ich vermute, dass sich bei dir das Gefühl der Verlorenheit einstellt. Das Gefühl der Verlorenheit in seiner harmlosen Vorstufe ist vielen als Distanz zwischen sich und den Mitmenschen bekannt. Das Gefühl der Beziehungslosigkeit steigt wie kühler Herbstnebel zwischen den Anwesenden, bis sie schemenhaft in einem immer dichter werdenden Schleier verschwinden. Ihre Worte dringen wie durch einen Wattefilter gedämpft an unser Ohr. Der Beziehungsverlust und die innere Distanz erwecken dann den Eindruck, man schaue als außenstehender Beobachter einem Geschehen zu, das sich wie auf einer Theaterbühne abspielt. Das Distanzgefühl kann sich auch zu einer grenzenlosen Weite, zur Beziehungslosigkeit und einem unendlichen Raum ausdehnen, in dem es nirgends Halt und Geborgenheit gibt. Man fühlt sich hilflos wie eine einsame Seele im Weltall.

"Erst 16" du bist gut... Es ist egal wie alt oder jung man ist, sowas kann jeden treffen. Such dir Hilfe bei einem Psychologen, die helfen bei sowas und danach geht es dir wieder besser. LG

okay, danke :)

0

Warum fühle ich alles gedämpft? Wie geht das weg?

Hallo, Ich habe die Frage schon mal vor ein paar Monaten gestellt, aber es fängt wieder an mich zu beschäftigt und ich würde einfach gerne wissen, was da los ist. Ich fühle so eine Art allgemeine Gefühlstaubheit. Nicht hundertprozentig durchgehend und bei manchen Emotionen auch unterschiedlich stark, aber allgemein fühle ich Emotionen gedämpft. Ich habe das darauf zurückgeführt, dass ich eine Art Depression bis April diesen Jahres hatte. Diese hat sich dardurch ausgezeichnet, dass ich, abgesehen von Angst und ab und zu Trauer, nichts gefühlt habe. Irgendwas davon ist geblieben. Es ist nicht so, dass ich mein Leben nicht mag, oder dass ich unzufrieden bin. Es gibt auch Momente in denen ich wirklich glücklich bin , aber meistens ist mir alles irgendwie egal. Irgendwie gleichgültig. Früher hatte ich zu vielen Dingen eine Meinung, habe mir über Sachen Gedanken gemacht, oder mich von Dingen begeistern/ inspirieren lassen, die mir jetzt garnicht mehr auffallen, oder mir total egal sind. Klingt das irgendwie verständlich? Kann mir jemand sagen, wie das weggeht?

...zur Frage

Wieso sind Menschen bei denen alles glatt läuft manchmal depressiv?

Manche sind attraktiv, reich, haben Freunde und eine Familie und sind dann irgendwie schwer depressiv. Das habe ich nie verstanden. Was bedrückt solche Menschen?

...zur Frage

Warum bin ich seit neuestem so Gefühlsleer?

Seit ein paar Tagen habe ich immer wieder Phasen, in denen ich nichts fühle. Woran kann das liegen, am Wetter oder durch was kann das alles kommen ??

...zur Frage

Habe ich Depression oder ist es nur eine phase?

hey ich bin 15 und brauche echt jemanden zum reden ich habe irgendwie keine Lust mehr etwas zu unternehmen ich gehe kaum mehr raus (vielleicht 3 mal in der Woche aber dann nur etwa für 2h aber nur weil meine Freundin mir leid tut) am liebsten würde ich gar nicht raus wollen ich hab sehr viele Freude in der schule verloren aber falsche Freunde ich bin auch froh das ich nicht mehr mit denen befreundet bin aber sie provuzieren mich und zuhause ist der einzige Ort an den ich alleine quasi sein kann jetzt aber hab ich mitbekommen das meine Mutter ein Freund hat (den ich kenne) und er wird eh zu uns ziehen ich bin mir sicher! Und ich will es nicht als ich es mitbekommen hab war ich zerstört!!!!!! Ich weiß nicht warum mit sowas passiert jeder hat Glück außer ich! Meine anderen Familien Mitglieder vernachlässigen mich voll und ich bin immer die Schuldige vor allen Dingen bei meiner Mutter sie gibt mir für allleesssss die Schuld und sie hält Immer mit meinen Schwestern zusammen! Ich bin immer die Außenseiterin. Vorhin als ich das mit dem Freund mitbekommen habe ging es mir soooooooo schlecht! Jeder würde sagen ich übertreibe keiner versteht mich (es hat Gründe warum ich so reagiert hab) ich habe auch sehrrrrrr oft Streit mit meiner Mutter. Und meine ganzen Verwandten (außer paar) leben nicht hier und es ist sooo schwer ich kann echt nicht mehr ich weiß 15 ist ein kompliziertes Alter.... aber es ist nicht normal wie viel Stress ich hab ich kenne niemanden der so viel Stress wie ich hat! Ich hab das Gefühl jeder verarscht jeden! Keiner ist mehr ehrlich oder wirklich für einen da! Ich weiß dass ich auch Fehler gemacht hab und deswegen paar Leute sauer auf mich sind aber auch die zu denen ich so nett bin und echt alles für die machen würde sind so sch***** zu mir!! Ich kenne Menschen die sind so gemein zu Leuten die nichts gemacht haben aber denen selber geht es gut und die Leute die immer nett sind geht es sch****** und werden auch wie sch***** behandelt ich zweifle sei t letzter Zeit immer an mir selber obwohl ich eigentlich nie auf die Meinung anderer höre und selbstbewusst bin aber leider auch sehr sensibel Mir ging es in den Minuten von vorhin noch nieeeee so schlecht ich war selber schockiert wie schlecht es mir ging! Ich habe auch das gefühl dass ich vielleicht Depressionen haben könnte weil ich nur zuhause bin und weine und einfach nicht mehr kann aber ich hab keine ritzgedanken aber ich hab schon öfters in der letzten Zeit drüber nachgedacht dass ich nicht mehr leben will und nicht mehr kann obwohl ich ganz genau weiß dass das Leben so schön sein kann! Und ich weiß das in ein paar Jahren wahrscheinlich alles gut sein wird aber Ich habe mein ganzes Leben lang gekämpft hatte so schwere Zeiten aber jetzt denke ich mir es reicht auch mal bitte hilft mir mit paar Worten

...zur Frage

ich fühle mich komisch was ist mit mir los?

ich fühle mich leer das bedeutet für mich ich fühle rein gar nichts keine liebe keine wärme keinen hass einfach nur leere so als wäre da nichts ich komme mir vor als hätte ich eine depression wie kann man eine depression haben wenn man antidepressiva nimmt? ich nehme das weil ich nicht mehr so aggressiv bin und weil ich keine angststörung mehr spüren kann seit ich das nehme ich habe eine verbesserung gemerkt doch irgendwie geh ich ein was ist mit mir los? ich ritze mich auch warum keine ahnung! man kann nicht jemandem einfach sagen mach das nicht lass das! der/die lässt das nicht die betroffenen machen weiter was ist mit mir los? was fehlt mir?

...zur Frage

Mich nervt die Freundin seines besten Freundes! (Eifersucht) - Warum ist er nicht eifersüchtig?

Ich bin der Meinung, dass es bei jedem mensch jemand gibt, bei den er eifersüchtig ist, unabhängig von deiner Selbstbewusstsein.

Aber eigentlich gehts mir auch eine Freundin von ihm, das ist die Frau seines besten Freundes und anscheinend sind sie echt schon lang befreundet. Allein, wie er sie nennt "Romy",(Romana) macht mir irgendwie schon Kopf. das was mir am meisten Kopfzerbrechen macht, ist, dass sein bester Freund anscheinend nie bei ihm anruft, sondern nur diese "Romy". Wenn er anruft, ruft er auch nur seine "Romy" an. Ist das etwa normal?

Zu mir sagt er, da ist nichts, er macht sich nur was aus seinem besten Freund. Sie ist ihm egal, aber jedes Mal, wenn ich bei denen zu Hause sitze, habe ich das Gefühl, dass irgendetwas nich stimmt. Vor allem, weil sein bester Freund bei weitem nicht so gut ausschaut wie mein Freund. Und die "Romy" schaut auch nicht so aus, als hätte sie ihren Mann nötig.

Außerdem ist mein Freund nie eifersüchtig, selbst als er ein Bild von einem anderen Typ auf meinen PC gefunden hat, War ein Bekannter vor langer Zeit, aber wenn ihn das nicht einmal kratzt, dann fühle ich mich wirklich nur und nur verarscht.

Entweder ist er einfach nur dumm im Kopf oder er liebt mich nicht.. Das ist nicht Liebe, wenn man nicht einmal ein wenig Verlustängste fühlt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?