Warum frisst der Hund jeden Dreck?

4 Antworten

Bei unserem Labrador half der Tipp unserer Trainerin in der Hundeschule: Zum Fressen gemahlenen(nicht in Stücken!) Rinderpansen beigeben. Es hat sehr rasch geholfen, sogar wenn ich Rico zu frisch duftenden Hinterlassenschaften herrief! Es hat ihn einfach nicht mehr interessiert.

Das machen die Hunde unbewußt aus Mangelerscheinungen. Du solltest ihm hochwertiges (Eukanuba z.B) Futter geben, damit wirklich alle Vitamine, Mineralstoffe und notwendigen Spurenelemente abgedeckt sind. In den Supermarkt erhältlichen Sorten steckt nur Müll und der Hund kann diese "Abfälle" eh nicht verwerten. 98% werden wieder komplett ausgeschieden.

Bei manchen Hunden ist dies aber auch ein Überlebenstrieb. Wird der Hund Futtermäßig sehr karg gehalten und wird durch Futter sensibilisiert (viele Hundeplätze arbeiten leider so), dann kann dies auch eine Folge sein. Die Trainer füttern ihre Hunde nur sehr gering und geben dann zur Abrichtung Futter als Belohnung. Damit werden die Hunde nicht zum normalen Fressen erzogen, sondern nehmen dann auch jede Gelegenheit wahr, um (eventuelles) Futter in sich hinein zu stopfen.

Eukanuba als hochwertig zu bezeichen ist .... milde gesagt etwas sehr viel werbung. Zumal, wenn Du dich auf das trockenfutter beziehst, ist dies mit vorsicht zu geniessen .....
Ob der hund wegen der qualitaet des futters mangelerscheinungen hat, laesst sich leicht an der leistungsfaehigkeit des tieres feststellen. Ob Dabei ein sogenanntes markenfutter aus der werbung zum einsatz kommt, oder ein anderes produkt ist dabei irrelevant. Was die ausscheidung betrifft ..... Eukanuba und niere ... da war doch was .... stimmt ... die belastung der niere durch das trockenfutter war erheblich hoeher ... deshalb auch in einigen laendern eine deutliche warnung;-) Eine sensibilisierung auf futter ... oder eine belohnung mit futter fuehrt nicht zu einem uebermaessigen fressen ... warum auch? Was hat beleohnung mit ueberleben zu tun? Desweitern arbeitet ein sehr gut gefuetterter hund nicht, oder aber zumindest deutlich schlechter. Mithin, ein sehr gut gefuetterter hund kann gar nicht sinnvoll arbeiten. Wer richtet ab .... gruebel ... ich weiss zwar nicht auf welchen plaetzen Du laeufst, aber auf FCI - plaetzen niemand. Im uebrigen hat ein ein anderes ueberlebensmuster als ein mensch und ist sehr wohl in der lage zu unterscheiden, ob es futter als belohnung fuer erfolgreiche arbeit, oder als zusatz gibt.

0

Es kann normal sein ...um den haarwechsel auszuscheiden .... oder defizite anzeigen beides ist moeglich.
Nein, das hat eher nichts damit zu tun, welches futter Du nimmst, ohne werbung geht es auch, denn der bearf an mineralstoffen und vitaminen aendert sich regelmaessig und ist last- (leistung des hundes) und witterungsabhaengig. Welches futter sollte das beruecksichtigen koennen, wenn es vorgefertigt ist? Du solltest mal einfach versuchen zu schauen, ob sich an den ausscheidungen was geasendert hat und gegebenenfalls mal einfach was eigenenes kochen und als alternative asnbieten.

Was möchtest Du wissen?