Warum friert man, wenn man krank ist (habe kein Fieber)?

4 Antworten

Weil der Körper selbst versucht sich abzukühlen. Durch das Fieber steigt die Körpertemperatur und der Körper reagiert "natürlich" indem er versucht sich auf seine Normaltemperatur zu bringen.

Energie die normaler Weise zum Warmhalten genutzt wird, braucht der Körper anderweitig (er muss ja die Krankheit bekämpfen)

Also

wärmhalten (Decke und Wärmflasche

und ware Getränke (Tee)

Weil der Körper mit der Bekämpfung der Erreger beschäftigt ist, steht nur wenig Energie für einige Körperfunktionen zur Verfügung ^^

Danke ^^ und warum schwitzt man mal und danach friert man wieder? Und das immer so ganz plötzlich?

0
@ItsMika

Das ist unter anderem auch der geschwächte Kreislauf, sowie eine plötzliche Kälte entsteht, kann die Temperatur auch hoch gehen. Dein Körper möchte auch einige Erreger durch den Schweiß ausscheiden. Und nach dem Schwitzen friert man bekanntlich ^^

0

Fieber und einen Tag danach Sport?

Ich war vorgestern krank. Erkältung Schnupfen und ein bisschen Husten.
Außerdem hatte ich 38 Fieber. Am nächsten Morgen nur mehr 37,5 und zu Mittag war alles weg.
Heute ist Sonntag hab nur mehr ganz wenig Schupfen.
Darf ich Homeworkouts machen oder sollte ich lieber noch warten?:/

...zur Frage

darf ich während ich krank geschrieben bin, zum bewerbungsgespräch?

siehe oben

...zur Frage

Eine sich Ankündigende Erkrankung noch abwenden?

Jeder kennt das Gefühl kurz bevor er krank wird,

ich hab Gliederschmerzen, leichtes Kopfweh, mir ist ständig kalt(besonders kalte Füße)...

wer hat ein paar gute Tipps auf Lager um gar nicht erst krank zu werden, weil das kann ich gebrauchen.

Liebe Grüße Nudelsternchen

Ach so , eine meiner Kolleginnen hat die Schweinegrippe-kann ich aber doch ausschließen? Die soll doch ziemlich schlagartig einsetzten(mit hohem Fieber?) wenn ich richtig informiert bin?

...zur Frage

Erkältung grippe oder was?..?

Aufeinmal hatte ich am Morgen einen Reizhusten der sehr trocken war, er setzte einfach so Aufeinmal ein und am Abend dachte ich mir schon das ich krank werde, in der Nacht würde ich wach und hatte Fieber (bis 38,5) bis mittags hielt das an und ich hatte 3 Fieber Tabletten genommen, dann ging es auch und jetzt habe ich auch kein Fieber mehr und mir gehts auch besser aber ich habe Kopfschmerzen und der Husten ist sehr reizend und trocken, meine Mandeln sind auch dick und gerötet und der rachen/Hals fühlt sich so komisch an und beim Atmen kommt so ein Geräusch aus dem Hals oder rachen als ob es so verschleimt wäre.
Außerdem bin ich auch mnchmal heiser.
Bin mir jetzt nicht sicher ob es eine normale Erkältung ist oder Grippe
Oder sogar eine rachenentzündung??
Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wenn man sehr oft Krank wird mit Grippe und Erkältung und empfindlich gegen die kälte ist was hilft da?

Ich glaub ein paar mal zieh ich mich nicht richtig warm und habe jetzt dann wieder voll angst erkältet und krank zu werden mit Fieber weil es ja jetzt wieder kälter wird und auch bald der Winter kommt wie warm sollte man sich anziehen. Und was kann man machen das man nicht so schnell krank wird?

...zur Frage

Wie kann man Fieber verursachen, Fieber steigern?

Wenn man nie Fieber bekommen kann, ist das doch schlecht, da die Viren viel langsamer verschwinden. Also was tun - um Fieber zu bekommen... gibt es Tricks, Hausmittel um Fieber zu steigern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?