Warum fressen Mäuse Käse?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Verwandschaftlich zählen Mäuse zu den Nagetieren, richtig. Und die meisten Nagetiere sind Pflanzenfresser. Aber zumindest innerhalb einer Gruppe von ihnen, die Echten oder Langschwanzmäuse, haben viele Arten tierische Nahrung entdeckt, und sich zu Allesfressern entwickelt.

Hier zB die Mäuseart, die man mit Käse am wahrscheinlichsten in die Falle bekommt, wenn man sich nicht sogar an das alte Sprichwort "Mit Speck fängt man Mäuse" hält:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hausmaus

Es gibt auch den umgekehrten Weg, mir fällt auch eine Art von Raubtier ein, die, obwohl ihre Verwandtschaft ja eigentlich auf das Fleischfressen spezialisiert ist, zum beinahe reinen Vegetarier geworden ist:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Panda

Die Natur ist da nicht so festgelegt, wenn es funktioniert, kann eine Tierart sich auch anders entwickeln als ihre Verwandschaft.

Dankeschön!🌟

1

Sie sind Allesfresser und das mit dem Käse ist - wie so viele Dinge - ein Mythos.

In der Mausefalle z.B. ist ein Stückchen Wurst wesentlich effektiver!

Es ist nur der Geruch, der Mäuse anlockt. Käse gehört nicht zu deren Lieblingsspeisen und in der Regel essen die auch keinen, weil Sie den nicht mögen ... aber wenn es schonmal da ist und es nichts anderes gibt!? Why not!?

Der erfolgreichste Köder in einer Mausefalle ist Erdnussbutter. An zweiter Stelle ist Nutella.

am besten funktioniert mehl. in der freien umwelt holen sich die mäuse viele kornprodukte. darunter auch mais.

selbst apfel funktioniert noch besser als käse.

Was möchtest Du wissen?