Warum fressen Kannibalen sich nicht gegenseitig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Kannibalismus ist ja keine Krankheit oder Störung, die irgendwie zwanghaft zum Angriff auf und Verzehr von Menschen führt, sondern einfach nur eine Lebensform und Ernährungsweise, die den Verzehr von menschlichem Körperteilen einbezieht.
  • Dies kann aus unterschiedlichsten Gründen geschehen, sehr oft rein traditionell-kulturell-rituell, z.B. bekannte, eher klischeehafte Verzehren von Feinden oder Gefangenen oder auch das rituelle Essen Verstorbener des eigenen Stammes. Insofern ist die Titelfrage auch einfach nicht zutreffend, da letzteres vergleichsweise oft geschieht und dann meist ehrenhaft gemeint ist.
  • Bedenke, dass quasi alle Kannibalen Menschenfleisch nur gelegentlich verzehren und fast immer aus rituellen Gründen. Alle ernähren sich überwiegend durchaus normal und keineswegs oft kannibalisch.

Vielen Dank dafür :)

0

Das machen sie doch.

Bei den meisten Kanibalen ist das Auffressen keine Sache, die man Feinden antut, sondern eine Ehre für Freunde. Denn so soll dieser Freund nach seinem Tod in den Körpern seiner Freunde weiterleben und dazu müssen diese seine sterblichen Reste aufessen.

wuerde ein chef seine mitarbeiter fressen, er braucht sie, einige vielleicht als notration aber er braucht ja im prinzip mitläufer und helfer. vielleicht machen die kannibalen das auch so, denk mal drüeber nach, ich nehme als kannibale 10 kollegen mit, darunter habe ich zwei dumme, die hebe ich mir auf, sollte ich plötzlich hunger bekommen, das ist meine wegration....... schoenen tag

Was möchtest Du wissen?