Warum fressen Hunde Kot?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in 3 Sekunden ergooglet: An ihrer sehr abwechslungsreichen Fütterung liegt es sicherlich nicht. Koprophagie ist für Hunde grundsätzlich normal. Vor allem Kot von Pflanzenfressern wird gerne und regelmäßig aufgenommen. Aber auch der Stuhl von Hunden, Katzen und Menschen ist für viele Hunde ausgesprochen attraktiv, da sehr geruchsintensiv. Frisst ein Hund seinen eigenen Kot, so kann dies ein Hinweis auf Verdauungsprobleme oder Nährstoffmangel sein. Kotfressen ist zwar unangenehm, aber in keiner Weise gesundheitsschädlich. Diese lästige Angewohnheit von jungen Hunden verliert sich häufig von selbst - ab einem gewissen Alter. Übersteigt das Verhalten des Hundes die tolerierbare Grenze, sollten sie sich mit ihrem Tierarzt zusammen über Therapiemöglichkeiten beraten. Es gibt keine eindeutige wissenschaftliche Erklärung für Koprophagie beim Hund.

Therapiemöglichkeiten: Maßnahmen zu Gegenkonditionierung, konsequentes Abrufen oder indirekte Bestrafung, Kothaufen mit Bitterstoffen oder Brechmitteln präparieren. Hausrezept: Futter mit stinkendem Käse (über Spätzlehobel raspeln) versetzen. http://www.derwesten.de/nachrichten/tierisches/2009/3/11/news-113966111/detail.h...

Also er bekommt wirlick abwechslungsreiches Futter aber so schnell konnte ich gar nciht gucken, hat er an einem Kothaufen eines andren Hundes gefressen. Hab ihn sofort weggezogen. Ihhhhh das war so ekelig. Der kleine ist 2 Jahre alt.

0
@Hundemami

wie Du ja nachlesen kannst, ist das realtiv normal. Wer weiß, was der Hund bei uns Menschen so alles eklig findet... ;-)

0

Es sit dann gesundheitsschädlich, wenn z.B. das Pferd gerade Entwurmt wurde oder andere Medikameente genommen hat oder wenn das Tier dessen Kot der Hund frsit verwurmt ist.

0
@Neufiliebe

@neufiliebe das ist ein märchen. die mittel, egal welche, die einem tier verabreicht werden, sollen in diesem wirken und nicht wieder hinten ausgeschieden werden. ich hab mich deshalb mal mit meinem TA unterhalten. und bekam als antwort, selbst wenn hinten noch rauskommen sollte, was vorne rein ist, dann sind das homöopathische dosen und für einen hund unbedenklich. futter kommt ja hinten auch nimmer raus, wie es vorne rein ist. ;) sondern es wird vom körper verwertet und tut seine wirkung. genau so sieht es auch mit medikamenten, wurmmitteln etc. aus.

0

Sie fressen hauptsächlich kot von Pflanzenfressern. dort sind sehr viele Nährstoffe drin, weil diese Tiere das futter nicht voll verwerten. Ist ein wenig ekelig, aber laß ihn ruhig hier und da mal Köttel aufnehmen. Hunde haben meist gute Instinkte, was ihnen gerade fehlt und so können sie es aufnehmen. Von Katzenkot oder anderen Hundekot solltest du ihn aber fernhalten.

hundekot wird gefuttert um markierungen von artgenossen zu vernichten oder die eigene darmflora aufzubauen.

0

Gerade jungHunde fressen Kot ,weil im Kot Inhaltstoffe sind die für deinen Hund gut sind.Er wird wahrscheinlich auch Pferdeäpfel fressen,die enthalten sehr viel phosphor.Für uns Menschen ist das ekelhaft aber es ist den Welpen vom Instinkt so angeboren,das zu fressen was ihnen fehlt an Vitaminen und Spurenelemente.

Was möchtest Du wissen?