Warum flüchten Menschen(Gründe/Ursachen)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Armut
  • Hunger
  • Gewalt
  • Krieg
  • Perspektivlosigkeit
  • Politische Verfolgung
  • Religiöse Verfolgung
  • Klimaerwärmung
  • Umweltkatastrophen
  • Unterdrückung

Krieg oder Armut sind vermutlich die Hauptgründe !

Leider sind in letzter Zeit ... gerade was Deutschland betrifft sehr viele "Armuts-Flüchtlinge" nach Deutschland gekommen .... und zehntausende sind noch auf dem Weg.

Deutschland ist ein Wohlstandsland, was dem Schaffen unserer Vorfahren (Eltern, Großeltern) zu verdanken ist ... und die Politik hat in den letzten Jahren sehr viele falsche Signale ausgesendet, so dass sich nicht nur die hier benötigten "Fachkräfte" auf den Weg nach Deutschland machen.

Nicht zu vergessen die ganzen Gastarbeiter, die Deutschland damals aufgebaut haben :) Eltern und Großeltern hätten das alleine nicht geschafft.

0
@Rolajamo

Der Aufbau Deutschlands war eher mit Hilfe der WK2-Flüchtlinge.

Als die Gastarbeiter kamen, war das Wirtschaftswunder schon löner in Gang. Daher brauchte man verstärkt Mitarbeiter.

0

Salue

So von 1800 bis 1939 sind viele Europäer in das neue Land USA ausgewandert. Hunger, keine Arbeit, keine Perspektive für die Zukunft. Das schien die teure und risikoreiche Auswanderung (die Verwandtschaft hat zusammengelegt) in die USA die einige Lösung zu sein. Die Reedereien haben dafür Werbung gemacht und ein Heidengeld verdient. Bei der Titanik haben die Einnahmen durch die in der Dritte Klasse Mitreisenden mehr Gewinn gebracht als die Luxuskabinen.

Die Sippe in Afganistan schickt eine Jungen (wichtig jünger als 18) auf die Reise. Er soll in einem Land wo Milch und Honig fliesst viel Geld verdienen und damit die Sippe stützen und mittelfristig die restlichen Mitglieder zu sich holen.

Wie ein Minderjähriger dies schaffen soll und dass die Luxus-Länder nicht einfach jeden aufnehmen möchten, wird ihnen von den Schleppern nicht gesagt.

Es ist schlicht tragisch. Leider verhindern korrupte Regierungen in vielen Fällen das wir vor Ort helfen können. Die meisten Flücklinge möchten nämlich ihre Heimat nicht verlassen. Mit etwas Hilfe könnte man vor Ort sehr viel erreichen.

Tellensohn

Wer behauptet, dass die Flucht aus Deutschland ab 1933 hauptsächlich aus wirtschaftlichen Gründen passiert sein soll, übersieht dabei, dass die meisten in der Zeit der Shoah entflohen.

Das mit dem vor Ort helfen ist aber leichter gesagt, als getan. Gerade wenn es sich um eine Diktatur handelt, müsste man die Regierung irgendwie "entfenen".

1

Z.b. wegen Krieg

Woher ich das weiß:Recherche

Ist das eine Frage für Deine Schulaufgaben? - Klingt ganz so...

Ich stelle Dir mal eine Gegenfrage: Was wären denn für Dich Gründe mit Deiner Familie nur das Allernötigste einzupacken und Dein Heim, Deine Dir bekannte Umgebung, die Freunde und alles hinter Dir zu lassen und in ein fremdes Land zu gehen ohne zu wissen, was Dich dort wirklich erwartet? Fern Deiner Heimat, mit anderen Sitten und Gebräuchen und einer Sprache die Du nicht sprichst?

Was müsste passieren, damit Du diesen Schritt gehst?

Wenn Du da mal drüber nachdenkst, dann solltest Du da selber drauf kommen.

Was möchtest Du wissen?