Warum fliegt die Sicherung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Einschaltstrom ist zu hoch. Du brauchst also entweder einen trägeren LS oder einen Einschaltstrombegrenzer. 

Die beste Lösung wäre es einen Einschaltstrombegrenzer zu kaufen, gibt es als fertige Geräte, kosten nicht die Welt und sollten helfen. Du kannst aber auch selber basteln, solange du unter Spannung die Finger davon lässt kann nicht viel passieren.

Die Elektroanlage selber solltest du aber, wenn dir die Betriebssicherheit wichtig ist, lieber so lassen wie sie ist. Bei der Auswahl der Schutzeinrichtungen wird sich schon jemand Gedanken gemacht haben (Leitungsdimensionierung etc.). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allsoo ich würde versuchen zu schauen was den hohen ein  Strom im einschaltmoment verursacht. Möglicherweise ein Kondensator der erst geladen werden muss (ggf den strom
Begrenzen). Wenn ich mich nicht irre löst B-Charakteristik beim 3-5fachen Nennstrom in max 0,02 Sekunden aus. Ist aber schon länger her. Alternativ würde ich schauen die LED Beleuchtung in dem Schrank so aufzuteilen dass die Leds/ Netzteile kurz nach einander eingeschaltet werden.
Allerdings kenne ich mich nicht gut genug mit Schaltnetzteile im Haus um dir mit Sicherheit sagen zu können dass das ein Grund sein könnte. ich hoffe ich konnte dir trotzdem ein kleines bisschen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird an den Glättungskondensatoren des Netzteils liegen.

Die einfachste Lösung wäre wohl eine etwas trägere Sicherung zu benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn hier die Sicherung nicht fallen würde, wäre sie kaputt. Was verursacht denn diesen hohen Einschaltstrom?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?