Warum fliegen Flugzeuge so hoch?

10 Antworten

Nein, würde man nicht. Erstens könnte man nicht den ganzen Weg über dem Meer fliegen. Man muss auch ein Stück über Land fliegen, und zum Flughafen zu kommen - und die Anwohner würden sich ja bedanken, wenn ihnen alle paar Minuten ein Flugzeug in 200 m Höhe über den Kopf fliegt.

Außerdem ist der Luftwiderstand in so niedriger Höhe größer, weil dort die Luft nicht so dünn ist wie in 10 km Höhe. Das Flugzeug braucht also mehr Kerosin.

Und weniger Turbulenzen gibt es auf Reiseflughöhe auch noch.

Ich denke, das hat damit zu tun, wie die Flugzeuge gebaut sind. Die steigen auf, weil die Flügel so gebaut sind, dass unter den Flügeln ein höherer Luftdruck ist, als über ihnen. Ich denke, dass dieser Effekt sie so lange nach oben treibt, bis die Luft sehr dünn ist (je weiter oben man ist, desto dünner ist die Luft).

Wenn man so niedrig fliegt, ist der Lärm den die Anwohner abbekommen sehr stark. Außerdem sieht man über den Wolken mehr und kann z.B bei Regen einfacher lotsen. Und oben ist es ruhiger -> Weniger Turbulenzen

Hallo, 

genau, oder nicht stimmt.

Weniger Turbulenzen, weniger Widerstand, weniger Lärm, weniger Wetter mehr Platz zur Fehlerkorrektur

Alles besser als 200m AGL

Schöne Grüße

Was möchtest Du wissen?