Warum fliegen Drohnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Dinger enthalten einen Kreiselkompass (Gyroskop), um ihre Lage erkennen und sich stabilisieren zu können. Ansonsten könnte das Ding nicht seine Position halten, sondern würde ständig steigen oder sinken oder sonstwie kippen, abdriften, whatever.

Je nach Lageänderung, die das Gyroskop erkennt, muss die Drehzahl der Rotoren leicht angepasst werden, um die jeweilige Drift zu kompensieren.

Außerdem ist der Luftstrom, den ein PC-Lüfter erzeugt, nicht stark genug, um das Eigengewicht des Lüfters selbst anzuheben, geschweige denn die Konstruktion der Drohne selbst mit ihrer Steuereinheit, Kameras und Akku. Dazu braucht es leistungsfähigere Motoren mit höheren Drehzahlen und auch andere Propellerkonstruktionen.

Sofern das Material leicht genug ist dass der Auftrieb der Lüfter das Gestell in die Luft befördern kann, ja. Das setzt jedoch voraus dass bereits ein einzelner Lüfter stark genug wäre, flach auf dem Boden liegend Auftrieb zu erzeugen. Regulär hat ein Lüfter diese Stärke bzw Leichtbauweise nicht.

Allerdings würde es sehr unkontrolliert fliegen und binnen Sekundenbruchteilen in eine Richtung tendieren und abstürzen, ohne die Möglichkeit durch Verlagerung / Drehgeschwindigkeit der "Rotoren" (Lüfter) einen Ausgleich herzustellen. Und das ist neben dem geringen Endgewicht die größte Schwierigkeit.


DonD0ny 19.02.2017, 18:35

aus welchen alternativen Dingen könnte man den seine eigene drohnw basteln ?

1
 tada das Ding fliegt

Glaubst Du :-) Aber Versuch macht klug!

Zum einen bezweifel ich, dass Lüfter mit ausreichender Leistung aufzutreiben sind, die neben ihrem Eigengewicht noch Kabel und Akku tragen können.

Die Lüfter müssten (richtig angeordnet) gegensinnig drehen, die Leistung der Lüfter müsste geregelt werden können damit es auch nur einen Hauch von Stabilisierung gibt und noch einige technisch-physikalische Aspekte mehr, die sich mit einer solchen Konstruktion nicht zu bewältigen sind.

wenn die Motoren stark genug sind ja. Das Geheimnis ist dass sich die 4 Motoren gegenseitig ausgleichen. 

Würde man nur ein Propeller haben würde sich der Propeller meinetwegen rechtsrum drehen, aber der Motor und der Rahmen genau so schnell linksrum drehen. Desswegen braucht man einen 2. Propeller, der sich genau andersrum dreht. Wenn der am Rahmen befestigt ist gleicht sich die Energie am Rahmen aus. Die anderen 2 Propeller machen genau das gleiche und es sind immer mindestens 4 um die Drohne kontrolliert zu steuern.

Ich habe die Anleitung meiner Selbstbaudrohne hier:

http://www.andy-fun.de/forum/showthread.php?tid=97

aufgeschrieben...

glaube aber nicht, dass das billig ist, was du da eventuell vorhast...

p.s. die Links stimmen nicht mehr so ganz - aber wenn man die Einzelteile sucht, findet man noch alles

Nope, das würde definitiv nicht fliegen.

Du brauchst Propeller die einen großen Auftrieb erzeugen. Das tun PC-Kühler definitiv nicht. 

Wenn du mal ne Drohne live gesehen hast, weißt du welchen Lärm die Dinger machen.

Über USB kriegst du lange nicht genug Strom (Ampere sind hier wichtig) her um die leistungsstarken Propeller zu speisen.

DonD0ny 19.02.2017, 18:35

aus welchen alternativen Dingen könnte man den seine eigene drohnw basteln ?

1
enphi 19.02.2017, 18:38
@DonD0ny

Etwas kompliziert: du brauchst vier Rotorblätter mit entsprechend starken Motoren aus dem Modellbauladen, ne Steuereinheit mit der Software drauf, n Gestell und dann natürlich noch ne Art von Steuerung oder Fernbedienung 

1
enphi 19.02.2017, 18:39
@DonD0ny

Also wenn es dir um's Geld sparen geht ist es das billigste, eine fertige Drohne zu kaufen

1
enphi 19.02.2017, 18:36

Ist ungefähr das gleiche wenn du versuchen würdest, mit deinem PC-Kühler dein Gemüse zu häckseln: der Propeller würde sofort stoppen wenn er auf das harte Gemüse trifft. Es ist einfach ein anderer Verwendungszweck.

PC-Kühler sollen möglichst lautlos die Luft von A nach B bewegen.

Drohnenpropeller sollen möglichst viel Luft mit möglichst wenig Leistung (um Akkugewicht zu sparen) von A nach B bewegen.

1
lucha1 19.02.2017, 19:08

nein man braucht 2x2 verschiedene rotorblätter genau umgekehrt

1
enphi 19.02.2017, 19:13
@lucha1

Was für welche habe ich doch garnich geschrieben?! 

1

Was möchtest Du wissen?