Warum fingiert jemand eine Vergewaltigung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wenn du Kampfsport kannst, solltest du eigentlich wissen, dass es viele Möglichkeiten gibt, einen starken großen Mann zu besiegen - besonders wenn er von hinten angegriffen wird. Kampfsport nützt dir im Wesentlichen nur etwas, wenn du den Angriff kommen siehst und es als Angriff bewertest. Bist du erstmal in einer ungünstigen Position, kommst du da auch nicht mehr raus. Mach den Test. Geh durch ein dunkles Zimmer und lass dich von einem Kumpel angreifen. Du wirst merken, dass dir deine Kampfkunst nicht weiter helfen wird. Gerade deshalb ist es ja Schwachsinnig, wenn man immer wieder hört, dass Frauen mitten in der Nacht durch einen dunklen Park laufen und dann überfallen, vergewaltigt usw. werden. Warum läuft man durch einen dunklen Park? Ich mache seit meinem 5. Lebensjahr Kampfsport und habe viele sehr gute Kampfsportler kennen gelernt und selbst die sagen, dass sie solche Situationen vermeiden. Weil man muss es seinem Gegner ja nicht leichter machen als es sein muss. Aber dein Freund hat ja eben geglaubt, dass es sich um eine Frau handelt und in Bangkok wird sehr viel mit Schönheits-Ops gearbeitet. Unterschätze aber nie eine Frau. Sie kann hohe Kräfte entwickeln und wenn du gerade selbst nicht voller Adrenalin bist, wirst du es schwer haben sie zu besiegen. Wie gesagt: wenn jemand von hinten kommt und du nicht mit einem Angriff rechnest, hast du sowieso keine Chancen.

Bestimmte Nazigruppen arbeiten übrigens genauso. Sie kommen zu ihren Opfern von hinten. Tippen sie an und schlagen dann immer wieder aufs Gesicht, damit das Opfer gar nicht klar denken kann.

ich kenne deinen freund zwar nicht, dennoch können auch männer opfer einer vergewaltigung werden. auch wenn du sagst er sei sehr kräftig heißt das nicht, selbst wenn er stärker als sie war, dass sie ihn nicht überwältigt haben kann. da spielen ja auch solche dinge wie überraschungseffekt, mögliche fixierung, vorheriger genuss von drogen (Alkohol miteingeschlossen) eine rolle. leider ist das thema sexueller missbrauch an männern bei uns immer noch nicht so ganz angekommen. Fakt ist auch männer werden vergewaltigt, das ganze wird aber totgeschwiegen. Oftmals aus Scham und auch ist oft ein thema, dass einem nicht geglaubt wird, wenn man sich doch mal jemanden anvertraut. Außerdem können auch frauen männer vergewaltigen. Das erscheint erstmal schwierig, aber eine errektion kann man auch rein ''mechanisch'' auslösen ohne das man psychisch sexuell erregt ist.

natürlich kann ich die glaubhaftigkeit deines freundes nicht beurteilen, dass musst du schon selbst. Gab es denn früher schon irgendwelche Geschichten die er erfunden hat? die deine zweifel stärken?

vielleicht solltest du ihm doch glauben schenken und ihn unterstützen. wenn er reden möchte, dann wird er reden. Zwinge ihn bitte nicht dazu in dem du ihn ausfragst. unterstütze ihn! du kannst beispielsweise auch mit ih´m gemeinsam an eine beratungsstelle herantreten (bspw. profamilia). auch du kannst dort einen termin machen und dich beraten lassen. auch wenn er gelogen haben sollte, freunde sollten sich vielleicht gegenseitig erstmal ernst nehmen.

Die Wahrheit werden wir nie erfahren . Keiner von uns war dabei . 

Beide Varianten Lüge oder Wahrheit sind möglich .

Manche Menschen haben etwas Negatives erlebt und bauschen es beim erzählen auf . Das hat es schon immer gegeben . sie wollen damit Aufmerksamkeit . 

Was möchtest Du wissen?