Warum findet man Flug MH370 nicht?

7 Antworten

Rechne einfach mal aus.

Annahmen:

Eine Fläche von ca 2000 mal 2000 Kilometern müsste untersucht werden.
Das sind 4 Mio Quadratkilometer oder 4 Billionen Quadratmeter oder 800 Millionen Fussballfelder.

Alle Wrackteile können immer dann gefunden werden, wenn man das Fussballfeld findet, in dem die Teile liegen.

Es gibt 8000 Wrackteile. Um sicher zu sein, dass es von diesem Flugzeug ist, müssen 50 Wrackteile gefunden werden. Weil Wrackteile "beieinander" liegen, nehme ich mal pro Fussballfeld zwei Stück an.

--> Man muss jetzt also statistisch 2 Mio Fussballfelder untersuchen, um die zwei Wrackteile pr Fussballfeld zu finden. Es könne mehr sein, es können weniger sein.

--> um 50 Wrackteile zu finden müssen statistisch 25 Mio Fussballfelder durchsucht werden. Es können mehr sein, es können weniger sein.

Um ein Fussballfeld auf Wrackteile abzusuchen, muss der Tauchroboter 20 Sekunden lang fahren.

20 Mio Sekunden = knappe 8 Monate.

Wir laufen also 16 Jahre den Boden ab um die angenommen 50 Wrackteile zu finden.

Wenn man 16 Tauchroboter hat, ist es ein Jahr.

Dazu müssen die Dinger ja auch mal an die Oberfläche zurück. Wartung und neue Energie mitnehmen. Und dann kosten die auch eine satte Stange Geld.

Knapp zwei Jahre und je Tauchroboter einige zig Mios.

Ist also alles gaaanz einfach.

P.S. ich glaube die 2000 mal 2000 km Fläche ist noch die optimistische Variante.

Woher ich das weiß:
Recherche

Natürlich könnte man tauchen. Aber wo? Forschungs-U-Boote können nur sehr begrenzt unter Wasser bleiben, das Wrack müsste überhaupt erst einmal von oben her gefunden werden, damit man ein U-Boot oder Roboter runter schicken könnte.

Und hier liegt ja das Problem, der Absturzort von MH370 wird in einem Gebiet vermutet, das mehr als 1,1 Mio km² groß ist (und damit größer als Deutschland und Frankreich zusammen).

Weil man die Suche abgebrochen hat.

Und das man wissen muss, wo ungefähr überhaupt Teile im Ozean liegen könnten - falls der Flieger überhaupt abgestürzt ist -, sollte eigentlich bekannt sein.

Außerdem gibt es mittlerweile genügend Infos australischer und malaysischer Stellen zum Thema, was ja auch schon lange abgeschlossen ist.

Lies Dir einfach den Abschlussbericht der Untersuchungskommission durch.

17

ich kann kein Englisch

0
44
@Nico357

Das ist kein Grund, etwas nicht zu tun. Es gibt doch Übersetzer; vielleicht kennt sich jemand in der Nachbarschaft oder in der Schule oder im Verein etc. aus.

Und bei technischen (englischen) Texten ist tatsächlich der Google-Übersetzer fürs erste eine gute Wahl.

Aber die Suche wurde abgebrochen, weil man nichts gefunden hat, was die These eines Absturzes wirklich zweifelsfrei belegen konnte. Und irgendwann stellt man die Suche ein.

Am 30. Juli 2018 veröffentlichte die malaysische Untersuchungskommission des malaysischen Verkehrsministeriums ihren Sicherheitsuntersuchungsbericht (aus der Google-Übersetzung und von mir gekürzt). Info (englisch) s. "aviation herald".

http://www.avherald.com/h?article=4710c69b/0542&opt=0

"Es gibt Hinweise darauf, dass der Flug MH370 von der Flugplanroute abwich. Das Transpondersignal des Flugzeugs wurde aus Gründen unterbrochen, die nicht festgestellt werden konnten. Die Änderungen im Flugweg des Flugzeugs, nachdem das Flugzeug den Wegpunkt IGARI passiert hatte, wurden sowohl von zivilen als auch von militärischen Radargeräten erfasst. 

Es konnte nicht festgestellt werden, ob sich das Flugzeug durch andere Personen als den Piloten geflogen wurde. Spätere Flugsimulatorversuche stellten fest, dass eine Rückkehr möglich gewesen wäre, wenn das Flugzeug manuell gesteuert worden wäre und nicht durch den Autopiloten. 

Ohne die Untersuchung des Flugzeugwracks und der erfassten Flugdateninformationen konnte die Untersuchung keinen plausiblen Flugzeug- oder Systemausfallmodus ermitteln, der zu einer Deaktivierung der beobachteten Systeme, einer Abzweigung von der hinterlegten Flugplanroute und dem nachfolgenden Flugweg führen würde vom Flugzeug genommen.

Der gleiche Mangel an Beweisen hinderte die Untersuchung jedoch daran, diese Möglichkeit endgültig auszuschließen. Auch die Möglichkeit eines Eingriffs durch Dritte kann nicht ausgeschlossen werden." 

0

Durchquert ein Flieger von Costa Rica nach Madrid das Bermuda - Dreieck?

Das Bermuda Dreieck liegt bekanntlich über der Insel Bermuda, wie hoch ist das Risiko das ein Flieger von Costa Rica nach Madrid genau diese Insel überfliegt?

...zur Frage

10m tief tauchen - Gefahren

Hallöchen,

in einer Woche fahr ich nach Kroatien auf die Insel Rab. Ich weiß wo ein paar wirklich gute Tauchplätze sind, die auch zum schnorcheln geeignet sind. Naja, da ich schnorcheln auf Dauer langweilig finde, habe ich angefangen für das Apnoe tauchen zu trainieren. Ich schaffe ca. 1,5 - 2 Minuten, allerdings im Ruhezustand, also denke ich dass ich unter Wasser so 45 sek schaffe (tut jetzt eig nix zur Sache). Naja, meine eigentliche Frage ist: Die Plätze sind alle so in 10 -15 Meter tiefe (Steilwand, kleine Höhle, Grogonien, Stalatiten, gesunkene Fähre). Wie tief sollte ich max. tauchen, nicht dass ich irgendeinen Schaden davon trage? Wir können ja vorher mit unserem Boot drüber fahren, dann weiß ich wie tief es ist (über Echolot, so weiß ich auch in welcher Tiefe alles liegt ;D). Ich weiß, dass ich auf den Druckausgleich achten muss, den ich allerdings beim auftauchen öfters vernachlässige (nur einmal, beim abtauchen ca. alle 2-3 Meter). Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

PS: Ich möchte gerne mal mit meinem Handy Fotos unter Wasser machen. Wie kann ich das wasserfest verpacken, weil ich möchte mir keine Silikonhülle kaufen, da mir die zu teuer sind.

MFG

...zur Frage

Hey weiß jemand wie viel ein Flug und ein Hotel in Korea kostet?

Wenn ich mein Abi geschafft habe würde ich gern mit meine Freunde in Korea fliegen, aber das Problem ist wir wissen nicht wie viel der Flug oder ein angenehmes Hotel kostet wenn jemand weiß wie viel so ungefähr ein Urlaub in Korea kostet, würdet ihr mir eine Seite schicken oder einen Link geben.

...zur Frage

Ab wann ist der Mensch ein Individuum?

Ich muss mich damit beschäftigen, wann der Mensch überhaupt ein Individuum ist, also sowohl biologisch, ethisch als auch philosophisch gesehen. Kleiner Tipp: In dem Buch handelt es sich um eine dystopische Geschichte, die nach einem Atomkrieg spielt, das die ganze Welt zerstört hat, sodass viele zum Mars gezogen sind, andere sind auf der Erde geblieben: Dabei haben die, die zum Mars gezogen sind, vom Menschen erschaffene Robotoren bekommen, die ANDROIDEN genannt werden: Sie sind fast wie Menschen. Rick Deckard (, der Hauptcharakter des Buchs) jagt diese und muss Androiden von dem Menschen unterscheiden (was ziemlich schwer ist).

Hoffe, ihr wisst so ungefähr was ich meine! Auf Links, die meinen Erwartungen entsprechen, freu ich mich =)

Aber bitte keine unnötigen Wikipedia Links zu „Mensch“ schicken, da ich genaue Links bzw. Artikel brauche die sich mit meiner Frage auseinandersetzen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Angst vor dem Tauchen überwinden?

Also so richtig Angst vor dem Tauchen hatte ich eigentlich nie, aber jetzt wo ich Junior Rettungsschwimmer mache und aus 3,5m tiefe einen 5kg schweren Ring hoch holen muss, hab ich richtig Angst bekommen. 2m krieg ich noch hin. Einmal hab ich es irgendwie geschafft den Ring hochzuholen, aber ich hab trotzdem immer noch mega Angst davor. Ich kann nicht sagen wovor ich hab einfach Angst.

...zur Frage

Könnt ihr mir bitte helfen diese Sätze umzuwandeln?

Em hey Leute ich habe damit ein Problem und habe vier Sätze die ich nicht umwandeln kann.

1. Die Weltraumforschung hat rasante Fortschritte gemacht.

2. Inzwischen schicken die Forscher schon Roboter zum Mars.

3. Die Robotor sollen wichtige Informationen sammeln.

4. Eines Tages werden die ersten Astronauten den Mars anfliegen.

Danke schonmal im vorraus👋

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?